Wirtschaft
Donnerstag, 17. August 2006

Kuchen und Rote Grütze: Satte Kirschernte

Trotz lang anhaltender Trockenheit und Hitze in diesem Sommer und teilweise folgenden unwetterartigen Regenfällen fällt die Steinobsternte in diesem Jahr überdurchschnittlich gut aus.

Bei den Pflaumen liegt der Ertrag mit rund 53.300 Tonnen voraussichtlich 6,3 Prozent über dem Durchschnitt der letzten zehn Jahre (1996-2005). Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag auf Grund aktueller Schätzungen mit.

Bei Sauerkirschen erwarten die Statistiker in diesem Jahr eine Ernte von 34.400 Tonnen, das sind sogar fast elf Prozent mehr als im Schnitt. Nur die Süßkirschen haben unter den klimatischen Bedingungen gelitten: Mit 30.400 Tonnen liegt ihr Ertrag in diesem Jahr 5,2 Prozent unter dem Durchschnitt.

Die bedeutendsten Anbauländer für Pflaumen sind Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Hier werden 71 Prozent der Erntemengen von Pflaumen und Zwetschen erzeugt.

Quelle: n-tv.de