Wissen
Bisher wurden nur wenige Exemplare von "Helens Fliegenden Fröschen" gesichtet.
Bisher wurden nur wenige Exemplare von "Helens Fliegenden Fröschen" gesichtet.(Foto: REUTERS)

Fundsache, Nr. 1177: Neue Art fliegender Frösche

In Vietnam findet eine Forscherin eine neue Art fliegender Frösche. Das Tier kann dank großer Füße durch die Luft von Baum zu Baum gleiten und trägt einen ganz besonderen Namen.

In Vietnam ist eine neue Art fliegender Frösche entdeckt worden. Der zehn Zentimeter lange Frosch unterscheide sich in Farbe, Form und Größe von seinen nächsten Verwandten, sagte die australische Forscherin Jodi Rowley in Sydney. Molekulare Untersuchungen hätten bestätigt, dass es eine unbekannte Art sei. Für den Namen der neuen Art dachte sich Rowley etwas Besonderes aus: Sie benannte die Frösche nach ihrer Mutter Helen "Rhacophorus Helenae" - also "Helens Fliegender Frosch".

Erstmals gesehen habe sie den Frosch bereits 2009 in einem Wald in der Nähe von Ho-Chi-Minh-Stadt, berichtete Rowley. Damals habe sie das Tier, das dank großer Füße de facto zwischen den Bäumen durch die Luft gleiten kann, für eine bekannte Art gehalten. Erst als sie ein Tier der gleichen Art nun bei einer erneuten Reise in Vietnam wiedersah, begriff sie, dass es sich um eine neue Art handelte.

Die Entdeckung dieses Tiers am Rande der Metropole Ho-Chi-Minh-Stadt habe sie sehr überrascht, sagte Rowley. Forscher prüften nun, ob die neu entdeckte Art bedroht ist. Bisher seien nur wenige Exemplare an zwei Orten entdeckt worden.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen