Bilderserie

Zum Sand in den Kopf stecken: Loddar und die Frauen

Bild 1 von 79
Allmächd, Loddar! (Foto: picture-alliance / dpa/dpaweb)

Allmächd, Loddar!

Allmächd, Loddar!

Wie du scho gsagt hast: Des is etz fei wirgli zum Sand in n Gubbf steggn!

Sie fragen sich vielleicht gerade, was der Autor Ihnen mitteilen will? Nun ja, ...

... der Autor dieser Bilderserie kommt aus dem schönen Franken.

Darum eins gleich vorneweg: Sparen Sie sich ...

... Ihre Loddar-Witzchen!

Sonst zeigen wir Ihnen zur Strafe gleich nur noch solche Bilder ...

... oder solche ...

... oder solche. Wollen Sie das sehen? Nein? Eben! Eigentlich wollen wir uns ja mit Loddars, ähhh, Lothars ...

... Beziehungen beschäftigen. Nein, nicht mit der zu Tante Käthe, ...

... sondern mit denen zu echten Frauen ...

.... oder was man eben so nennt.

Finden Sie den Fehler im rechten Bild. Richtig! Die Blume!

Eines steht fest: Was seine Frauengeschichten angeht, ...

... has the Lothar it a little bit unlucky. Irgendwie ...

... gilt das ja leider auch für seine Trainertätigkeit. Aber das ist eine andere Geschichte.

Als sich seine Noch-Frau Liliana im Sommer 2010 auf einer Jacht vor Sardinien von einem dahergelaufenen Gigolo abschlabbern ließ, ...

... hat das Lothar schwer getroffen.

Der Rekordnationalspieler hing in den Seilen, ...

... seine gerade eben noch ach so glückliche Ehe war am Ende. Die Scheidung kam im Februar 2011.

Doch damit nicht genug: Der ewige Leitwolf muss jetzt auch noch die Trennung von seiner letzten Freundin Joanna Tuczynska wegstecken.

Die junge Polin hat jetzt bekannt gegeben, dass es aus ist. Via Facebook! Das ist wirklich bitter. Aber nicht das erste Beziehungsende im Leben des Lothar Matthäus.

Schließlich waren sogar schon vier Frauen zu Lothar vor den Traualtar geeilt.

Die erste hieß Silvia. Irgendwie typisch, dass man sie kaum kennt und es nur wenige Fotos von ihr gibt. Oder? Schließlich kennen Sie auch ...

... Verona, ...

... Naddel, ...

... Estefania ...

... und Carina. Aber kennen Sie auch ...

... Dieter Bohlens erste Frau, die einzige außer Verona Feldbusch, mit der er auch verheiratet war und mit der er drei Kinder hat? Nein? Sehen Sie!

Bei Lothar ist das ähnlich. Im zarten Alter von 20 Jahren heiratet er seine Silvia. Zusammen mit ihr hat er zwei Kinder.

Die Ehe hält immerhin elf Jahre. 1992 aber, zwei Jahre ...

... nachdem Lothar den WM-Pokal in die Höhe gereckt hat, ist Schluss. Im selben Jahr bekommt der Fußballer sein drittes Kind, ...

... allerdings mit Lolita Morena. Die Jugendliebe hat ausgedient, ...

... und die Hochzeit mit der Moderatorin und ehemaligen "Miss Schweiz" 1994 bringt Lothar erstmals in die Klatschspalten. Doch auch diese Verbindung ist nicht von Dauer.

1999 trennt sich das Paar und giftet sich seither vorzugsweise über die Boulevardmedien in aller Öffentlichkeit an.

Er sei ein "schlechter Vater", sagt sie. Sie habe ein "Riesen-Männerproblem", meint er.

Was folgt, ist die Affäre mit einer deutlich jüngeren Frau. Nicht irgendeiner Frau, sondern Maren Müller-Wohlfahrt.

Sie ist die Tochter ...

... von Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, Mannschaftsarzt des FC Bayern und medizinischer Betreuer der Nationalmannschaft.

Als die Beziehung - diesmal ohne Trauschein - nach rund zwei Jahren in die Binsen geht, ...

... gibt Lothar dem Vater unumwunden eine Mitschuld. Der Mediziner sei von Anfang an gegen die Liaison gewesen und habe seiner Tochter eingeschärft: "Du hast einen anderen verdient, einen aus einer besseren Familie, einen mit einer besseren Bildung und einen mit mehr Geld."

Doch auch nach der Trennung - von Maren Müller-Wohlfahrt selbst dringt kein schlechtes Wort an die Öffentlichkeit, was man ...

... von Lothars dritter Ehefrau nicht gerade behaupten kann. Matthäus lernt die Serbin Marijana Kostic ...

... in einem Restaurant kennen. Gerade einmal vier Monate sind die beiden zusammen, ...

... da läuten 2003 auch schon die Hochzeitsglocken.

Vier Jahre hält die Ehe, ehe sie mit lautem Scheppern in die Brüche geht. Kostic macht nach dem Liebes-Aus ...

... Lothar schwere Vorwürfe. Er habe sie "belogen und betrogen". Während sie ...

... an Krebs erkrankt sei, habe er sich bereits ...

... mit seiner späteren Gefährtin Liliana getroffen und in aller Öffentlichkeit gezeigt.

"Das Privatleben ist kein Spielfeld und es werden ihm nicht Millionen applaudieren, wenn er so einen Mist baut. Er muss endlich darüber nachdenken, was richtig und wichtig im Leben ist", schreibt die dritte Ehefrau dem Ex-Fußballer in der "Bunten" ins Stammbuch. Mehr noch, ...

... Kostic schreibt über ihre Beziehung mit Matthäus tatsächlich einen ganzen Roman - bislang leider nur in Serbien veröffentlicht.

Daraufhin also Liliana, ...

... mit vollem Namen Kristina Liliana Tchudinowa.

Nach der Serbin Kostic setzt Lothar mit der Ukrainerin offenbar seine Vorliebe für die Schönheiten aus dem Osten fort.

Und natürlich die für jüngere Frauen.

Als sich die beiden auf dem Oktoberfest kennenlernen, ist Liliana gerade einmal 20 Jahre jung und damit sogar ein Jahr jünger als Lothars älteste Tochter.

Sie macht gerade ihr Abitur, ...

... doch schon bald ist für alle Welt offensichtlich, dass es sie vor allem ins Rampenlicht zieht.

Viele mutmaßen, dass es ihr in erster Linie darum geht, von der Popularität des Weltmeisters zu profitieren.

Lothar aber ist wieder einmal Feuer und Flamme ...

... und gibt ihr im Januar 2009 das Ja-Wort. Nicht auf dem Oktoberfest, sondern in Las Vegas.

"Ich bin davon überzeugt, dass unsere Liebe ewig hält", sagt Liliana kurz nach der Trauung. Ja, nee, is' klar.

Gerade einmal ein Jahr später kriselt es gewaltig.

Die Öffentlichkeit darf sich im Januar 2010 zunächst dabei fremdschämen, ...

... wie das Paar sein Beziehungsende bekannt gibt, und dann dabei, ...

... wie es nur zwei Monate später mit lautem Tamtam Versöhnung feiert. Lothar und Liliana geben sich sogar die Blöße, ...

... in einer Sendung, die hier nicht genannt werden will, auf einem Sender, den wir natürlich nie erwähnen würden, ausführlich zu ihrem Liebes-Comeback Stellung zu nehmen.

Und dann? Alles auf einmal balla-balla.

Vier Ex-Frauen. Pfui Teufel, das wird teuer!

Und die nächsten Anwärterinnen locken bereits.

Ein Lothar Matthäus, der von sich ja auch gerne mal in der dritten Person spricht, findet immer eine Neue. So lässt er sich nur zwei Wochen nach seiner Scheidung von Liliana bei einem Boxkampf mit Ariadne Ioannou blicken.

Doch das Glück hält nur fünf Monate. Und die Mittzwanzigerin - heute im Hauptberuf Matthäus-Ex - lässt danach kein gutes Haar an Lothar.

Matthäus behandele Frauen wie Leibeigene. Als Trennungsgrund gibt sie an, von ihm beleidigt worden zu sein. Außerdem gehe es immer nur um Lothar, Lothar, Lothar: "Er kann nicht über sich selbst reflektieren, denkt, er ist der Superstar."

Harte Worte für den Jahrhundertkicker.

Zu denken geben sie ihm aber nicht. Denn der Lothar hat kurz darauf schon wieder jemanden an der Angel. Gestatten: Joanna Tuczynska, Polin, 28 Jahre. Und nun das neue Schmuckstück an Matthäus' Seite.

Es ist das alte Spiel. Lothar sieht gut neben ihr aus, und sie sieht gut neben ihm aus. Beziehungsweise: Weil sie neben ihm sitzt, sieht man sie überhaupt. Sie willigt sogar ein, dass das Privatleben der beiden in einer Dokusoap (Titel: "Lothar - Immer am Ball") ausgebreitet wird.

Doch die Sendung wird zum Flop und vorzeitig abgesetzt. Da besinnt sich Joanna ganz rasch auf die Worte ihrer Eltern, die das mit dem Lothar schon von Anfang an nicht richtig fanden.

Dumm gelaufen. Trotzdem, lieber Lothar, wir dir Glück wünschen, ...

... und lass am Besten die Finger von den Frauen! (Text: Volker Probst)

weitere Bilderserien