Per Los bestimmt: Lübecker sollen Regensteuer beim Nachbarn eintreiben

12.04.14 – 01:35 min

Die Entsorgungsbetriebe Lübeck (EBL) erheben eine "Regensteuer". Das Geld eintreiben will der Dienstleister aber nicht selbst. Das sollen private Personen erledigen, die von der EBL per Los bestimmt werden. Einer der Auserwählten ist Daniel Czerner - er soll an 116 Türen klingeln und von jedem Anwohner Niederschlagswassergebühren in Höhe von 1,07 Euro einsammeln. Lust hat der Mann darauf nicht.

Videos meistgesehen
Weitere Videos