Angebliche Vergewaltigung von Lisa F.: Lawrow wirft deutschen Behörden Vertuschung vor

26.01.16 – 01:21 min

Der Fall der 13-jährigen Lisa F. aus Berlin erreicht die politische Bühne: Das russischstämmige Mädchen wird am 11. Januar von seiner Familie als vermisst gemeldet und taucht erst nach 30 Stunden wieder auf. Blitzschnell kursiert im Internet die Meldung, das Kind sei von mehreren Migranten vergewaltigt worden. Polizei und Staatsanwaltschaft dementieren vehement. Nun wirft Russlands Außenminister Sergej Lawrow den deutschen Behörden sogar vor, den Fall zu vertuschen.

Videos meistgesehen
Weitere Videos