Panorama
In dieser Streugutkiste verbrachte der 25-Jährige die Nacht.
In dieser Streugutkiste verbrachte der 25-Jährige die Nacht.(Foto: dapd)

Polizei braucht GPS-Koordinaten: Betrunkener steckt in Kiste fest

In einer Augsburger Streugutkiste hat ein betrunkener 25-Jähriger Schutz vor dem Regen gesucht und sich dabei selbst eingesperrt. Wie die Polizei mitteilte, rief der Mann per Handy in der Einsatzzentrale an und bat die Beamten, ihn aus der Kiste zu befreien. Weil ihn die Polizei zunächst nicht finden konnte, ermittelte der 25-Jährige mit Hilfe des GPS-Empfängers im Handy seinen Standort und gab den an die Beamten durch.

Nach eigenen Angaben war der Mann so betrunken gewesen, dass er nicht bemerkte, wie sich der Deckel beim Schließen selbst verriegelte. Er schlief ein und bemerkte beim Aufwachen, dass er nicht mehr rauskam. Wie lang er in der Kiste feststeckte, konnte der Mann nicht sagen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen