Panorama
Jeremy Meeks (hier mit seiner Ehefrau) gilt mit seinem langen Vorstrafenregister als "schwerer Junge". Wegen schweren Diebstahls saß er bereits zwei Jahre im Gefängnis.
Jeremy Meeks (hier mit seiner Ehefrau) gilt mit seinem langen Vorstrafenregister als "schwerer Junge". Wegen schweren Diebstahls saß er bereits zwei Jahre im Gefängnis.(Foto: Instagram/JeremyMeeks)

Verbrecher mit Sexappeal: Knast-Schönling ist "bereit" für die Modewelt

Ein Verbrecherfoto machte Jeremy Meeks berühmt, denn der böse Bube sieht verdammt gut aus. Schon hinter schwedischen Gardinen ergatterte er einen Modelvertrag. Nun ist er ein freier Mann. Landet er jetzt in Hollywood?

Markante Wangenknochen, stechend blaue Augen, ein kurz rasierter Haarschnitt und eine tätowierte Träne am linken Auge: Ein "sexy Verbrecherfoto" bescherte Knast-Schönling Jeremy Meeks eine große weibliche Fangemeinde. Nach der Damenwelt will der 32-Jährige nun die Modewelt erobern. Seit mehr als einem Jahr träumt Meeks von einer Karriere als Model. So lange saß "Amerikas heißester Häftling" im Bundesgefängnis von Mendota in Kalifornien.

Für seinen Traum arbeitete er hart. Mit Disziplin und knallhartem Fitnessplan hielt Meeks seinen Körper in Schuss. Täglich absolvierte er ein straffes Sportprogramm, machte 500 Sit-ups und 500 Push-ups in seiner Zelle, unzählige Liegestütze und Klimmzüge. Zudem habe er auf eine gesunde Ernährung geachtet, erklärte der US-Amerikaner in einem früheren Interview aus dem Gefängnis. Und die Schindereien haben sich gelohnt, wie man auf seinem Instagram-Profil sehen kann.

Schon hinter schwedischen Gardinen hatte Meeks einen Modelvertrag abgeschlossen. Die Agentur "White Cross Management" aus Los Angeles führt ihn offiziell als Model und Schauspieler auf ihrer Webseite. Auch einen Manager hat er bereits. "Es gibt eine Unmenge Angebote für ihn", berichtete Jim Jordan der "Los Angeles Times".

"Ich bin bereit."

Der Kalifornier war im Februar 2015 wegen unerlaubten Waffenbesitzes verurteilt worden. Nicht der erste Aufenthalt hinter Gittern für das ehemalige Mitglied der gefürchteten Northside-Gangster Crips. Von seinen 27 Monaten Haft musste er nicht alle absitzen. Wegen guter Führung wurde Meeks bereits jetzt aus dem Knast entlassen. "Ich bin überwältigt und dankbar für das, was vor mir liegt", schrieb der 32-Jährige kurz nach seiner Entlassung. "Ich bin bereit."

Trotz der kriminellen Vergangenheit ist sich sein Manager sicher, dass Meeks die Modewelt im Sturm erobern wird. Jordan sieht in seinem Klienten schon den nächsten Marcus Schenkenberg. Der Schwede zählt zu den erfolgreichsten Männermodels. Wir haben jetzt große Pläne mit ihm", sagt er. "Unglaubliche Sachen, die die Leute wegblasen werden."

Angeblich sollen die "fünf besten Designer" der Welt um Meeks buhlen. Neben Fotostrecken in Magazinen und Auftritten bei Modeschauen liegen demnach auch Angebote für Filmrollen auf dem Tisch. Landet Meeks am Ende sogar in Hollywood und übernimmt eine Rolle eines Gangsters?

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen