Panorama
(Foto: picture alliance / dpa)
Samstag, 23. April 2011

Laserpointer gefährden Menschenleben: Mehr Blendangriffe auf Piloten

Blendangriffe mit Laserpointern auf Piloten haben nach Angaben der Deutschen Flugsicherung (DFS) drastisch zugenommen. "Da spielen Leute mit dem Leben anderer Menschen", sagte der Niederlassungsleiter der Deutschen Flugsicherung in Bremen, Werner Spier, dem "Weser-Kurier". Es handle sich nicht um ein Kavaliersdelikt, sondern um eine Straftat. "Ich weiß nicht, wer so etwas macht."

Bundesweit seien solche Attacken nach DFS-Angaben von 117 im Jahr 2009 auf 388 im vergangenen Jahr angestiegen. Das Strafgesetzbuch definiere Laser-Angriffe mindestens als gefährlichen Eingriff in den Luftverkehr oder sogar als versuchten Totschlag.

In den USA sei einer der Täter zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. In Deutschland gebe es zwar bislang mildere Urteile, es drohten jedoch Haftstrafen von bis zu zehn Jahren.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen