Panorama
Das Flugzeug stützte direkt in das Wohnhaus und löste einen Brand aus.
Das Flugzeug stützte direkt in das Wohnhaus und löste einen Brand aus.(Foto: AP)
Dienstag, 06. Mai 2014

Kurioser Unfall in Denver: Pilot stürzt in ehemaliges Eigenheim

Ein US-Pilot ist mit einem Flugzeug in sein ehemals eigenes Haus gestürzt und hat den Absturz ohne größere Verletzungen überlebt. Er hatte nördlich der Stadt Denver im Bundesstaat Colorado mit seiner einmotorigen Maschine ein Werbebanner gezogen, als der Flieger Augenzeugen zufolge in Schwierigkeiten geriet, wie "ABC" berichtete.

Nach dem Absturz habe er sich selbst aus dem Cockpit befreien können und die Feuerwehr alarmiert. Das Flugzeug geriet kurz sofort in Brand und erlitt einen Totalschaden. Die Flammen griffen auch auf das Haus über. Welche Schäden der Unfall am Haus verursacht hat, könne noch nicht eingeschätzt werden.

Erst später sei dem Mann klar geworden, dass ihm dieses Haus einmal selbst gehörte: Er hatte es im Jahr 2000 gekauft und 2003 wieder verkauft. Dort war niemand zu Hause, als die Maschine ein riesiges Loch in die Wand riss. Die Feuerwehr konnte jedoch zwei Hunde und eine Eidechse aus dem brennenden Haus retten.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen