Panorama

Berlusconi-Abgeordneter als Mafioso?: Staatsanwälte ermitteln

Die italienische Mafia hat bekanntlich gute Verbindungen zur Macht. Im Visier der Fahnder steht nun wieder ein ehemaliger Wirtschaftsstaatssekretär und Abgeordneter der Berlusconi-Partei. Dutzende mutmaßliche Camorra-Mitglieder setzt die Polizei fest.

Das Mitglied einer Anti-Mafia-Einheit steht in Neapel vor einem Werbeplakat.
Das Mitglied einer Anti-Mafia-Einheit steht in Neapel vor einem Werbeplakat.(Foto: ASSOCIATED PRESS)

Großrazzia in Neapel: Anti-Mafia-Einheiten der Polizei haben in der süditalienische Metropole 50 mutmaßliche Mitglieder der Ex-Mafiaboss plaudert aus Camorra festgenommen. Im Visier der Fahnder ist auch der Abgeordnete der Berlusconi-Partei PDL Nicola Cosentino, der wegen seiner parlamentarischen Immunität nicht verhaftet werden darf.

Den Festgenommenen werden unter anderem Zugehörigkeit zur kriminellen Vereinigung Camorra, Geldwäsche, Korruption und Falschaussage vorgeworfen. Das berichteten italienische Medien. Mindestens 20 Verbrecher würden noch gesucht.

Cosentino wird vorgeworfen, ein römisches Kreditinstitut unter Druck gesetzt zu haben, damit die Bank dem Camorra-Clan der Casalesi Kredite für den Bau eines Einkaufszentrums in Neapel ausstelle. Als Abgeordneter genießt er jedoch parlamentarische Immunität. Die ermittelnden Staatsanwälte forderten das Abgeordnetenhaus in Rom auf, einer Festnahme Cosentinos zuzustimmen. Er sei seit langem "der politische Referent der Casalesi", hieß es in ihrer Begründung.

Schon öfter Ermittlungen

Cosentino stand schon mehrfach im Zentrum von Mafia-Ermittlungen. Im Juli 2010 legte er sein Amt als Wirtschaftsstaatssekretär unter Ministerpräsident Silvio Berlusconi nieder - wegen der Verwicklung in einen Skandal um Korruption und die mutmaßliche Bildung einer Geheimloge. Er sei unschuldig, wolle aber Berlusconi nicht belasten, sagte er damals.

Der mächtige Camorra-Clan der Casalesi und seine brutalen Methoden waren in den vergangenen Jahren vor allem durch den Bestseller "Mafia-Kritiker Saviano geehrt - Reise in das Reich der Camorra" des italienischen Autors Roberto Saviano und die gleichnamige Verfilmung von 2008 auch international bekannt geworden.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen