Panorama
Der Adler war zuvor über dem Park gekreist.
Der Adler war zuvor über dem Park gekreist.(Foto: ASSOCIATED PRESS)

Mit Beute verwechselt?: Steinadler packt Kleinkind

Was mit dem Raub des Ganymed eher als Mythos gilt, erlebt ein Familie in Kanada live mit. Ein Adler versucht, sich mit ihrem Kleinkind in den Krallen in die Lüfte zu erheben. Per Zufall wird der Vorfall auf Video festgehalten.

Ein Steinadler hat in einem Park im kanadischen Montréal ein Kleinkind gepackt und versucht, seine "Beute" davonzutragen. Ein Youtube-Video zeigt zunächst, wie der große Adler mit einer Flügelspannweite von etwa zwei Metern zunächst majestätisch in der Luft über dem Park kreist. Dann stößt der Raubvogel plötzlich herab und packt das auf einer Wiese sitzende Kind an seinem Wintermantel und fliegt mit ihm los, bevor er es etwa einen Meter über dem Boden wieder fallenlässt.

Der Kameramann ruft zunächst "Oh Shit!", bevor er zu dem erschreckten Kind rennt und versucht, es zu trösten. Das Kind weint, scheint aber unverletzt zu sein. Das Video verbreitete sich in Windeseile über das Online-Netzwerk Twitter. "Das verrückteste Video, das ich seit langem gesehen habe", kommentierte ein Nutzer.

Der Steinadler ist der größte Raubvogel Nordamerikas. Auf der Jagd nach Beute kann er nach Angaben der National Geographic Society mit einer Geschwindigkeit von bis zu 240 Stundenkilometern herabstoßen. Seine übliche Beute sind Hasen, Murmeltiere und Erdhörnchen.

Update: Es gibt begründete Zweifel an der Echtheit des Films. Mehr hier.

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen