Politik
Der attackierte Mann war gerade dabei, Plakate für die AfD aufzuhängen.
Der attackierte Mann war gerade dabei, Plakate für die AfD aufzuhängen.(Foto: picture alliance / dpa)

Helfer in Karlsruhe angegriffen: Vermummter schießt auf AfD-Plakatierer

Ein 36-Jähriger ist beim Aufstellen von Wahlplakaten für die Alternative für Deutschland (AfD) in Karlsruhe von einem Unbekannten beschossen worden. Der mit einem Schal vermummte Angreifer hatte den Plakatierer zuvor angesprochen, wie die Polizei mitteilte.

Laut Darstellung des Kreisverbands der rechtskonservativen AfD forderte der Mann den 36-Jährigen auf, zu verschwinden. Nach Erkenntnis der Polizei setzte sich der Plakatierer daraufhin in seinen Lieferwagen um loszufahren, doch der Unbekannte zog eine Pistole aus einer Tasche und schoss von außen durch das geschlossene Beifahrerfenster. Dabei verfehlte er den Fahrer, der unverletzt davonfuhr.

Die Polizei sucht nach dem Vorfall bislang vergeblich nach dem Schützen. Die Beamten beschrieben den Angreifer als etwa 20 bis 25 Jahre alten Mann, der mit einem Mountainbike unterwegs gewesen sei.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen