Politik
Viele möchten sich um ihre Angehörigen kümmern, doch die Belastung ist enorm.
Viele möchten sich um ihre Angehörigen kümmern, doch die Belastung ist enorm.(Foto: dapd)

Zahlen belegen Prognosen: Vor allem Angehörige pflegen

In Deutschland werden immer mehr Menschen pflegebedürftig, diese Tatsache ist inzwischen Allgemeingut. Nun belegen Zahlen, dass die Nachfrage nach Pflegeleistungen ständig steigt. Doch die finanzielle Seite ist nur die eine, die Pflege selbst übernehmen vor allem die Familien.

Immer mehr Menschen sind in Deutschland auf Pflege angewiesen - und die Hauptlast tragen ihre Angehörigen. Über zwei Drittel aller Pflegebedürftigen werden zu Hause versorgt, berichtete das Statistische Bundesamt in Wiesbaden.

Ende 2011 waren das 1,76 Millionen von insgesamt zweieinhalb Millionen Alten, Kranken und Behinderten. Im Vergleich zu 2009 stieg die Zahl der Pflegebedürftigen, die in Heimen betreut werden, um 3,6 Prozent. 3,8 Prozent mehr werden durch ambulante Dienste in Privatwohnungen betreut.

Wie stark die Zahl der Menschen zugenommen hat, die ausschließlich durch Angehörige versorgt werden, ist laut Destatis statistisch schwer zu erfassen; es könnten bis zu 10 Prozent sein.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen