Reise
Die Bahn arbeitet mit Maxdome zusammen.
Die Bahn arbeitet mit Maxdome zusammen.(Foto: Deutsche Bahn)
Donnerstag, 06. April 2017

Entertainment für Zugreisende: Bahn startet Gratis-Film- und Serienangebot

Bahnreisende können ab sofort ein neues Videoangebot nutzen. Kostenlos stehen ihnen 50 wechselnde Filme und Serien-Episoden zur Verfügung. Anfang des Jahres hatte die Bahn bereits WLAN im ICE eingeführt. Ob's die Reisenden erfreut?

Filme gucken - das ist für viele Bahnfahrer ein schöner Zeitvertreib. Vor Reiseantritt laden sie sich dafür Filme auf ihr Laptop oder Tablet. Das brauchen sie jetzt nicht mehr unbedingt: Die Bahn stellt nun selbst kostenlos Filme und Serien in den ICE-Zügen zur Verfügung. Dabei arbeitet sie mit dem Video-Dienst Maxdome zusammen.

Über das ICE-Portal können die Kunden laut Bahn-Angaben ab jetzt kostenlos 50 Filme und Serien schauen, die von Maxdome bereitgestellt werden. Das Angebot ist für alle Fahrgäste kostenlos - nicht nur für Maxdome-Kunden, so ein Bahn-Sprecher. Die Filme und Serien sind auf Servern im Zug gespeichert. Deshalb wird auch nicht das Datenvolumen der Bahnfahrer angezapft. Ein größeres Serienpaket kann optional per Abo gekauft werden. Die Bahn weist darauf hin, dass die Filme ruckelfrei liefen und es auch in Tunneln keine Probleme gebe.

Für Tablets und Smartphones App installieren

"Die Filme und Serien ergänzen unser Angebot im ICE-Portal, das etwa auch kostenlose Spiele und Hörbücher bereithält", erklärt Michael Peterson, Marketingvorstand DB Fernverkehr. Für die Nutzung müssen Kunden ihr Endgerät zunächst mit dem Zug-WLAN verbinden und dann das Angebot über das ICE-Portal aufrufen. Bei Tablets und Smartphones ist es nötig, die kostenlose Maxdome Onboard Player App zu installieren.

Das Angebot ist ohne weitere Registrierung nutzbar. Es ist Teil einer größeren Service-Offensive der Bahn. Zu Jahresbeginn wurden alle ICE-Züge mit WLAN ausgestattet. In der 1. Klasse nutzen es die Kunden uneingeschränkt. Reisenden der 2. Klasse steht ein Datenvolumen von 200 Megabyte zur Verfügung. Wer das verbraucht, surft mit gedrosselter Geschwindigkeit weiter.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen