Wirtschaft
(Foto: picture alliance / dpa)

Branche erfreut Umsatz-Hoch: Bauboom bringt Hochtief höheren Gewinn

Es läuft richtig gut in der deutschen Baubranche. Der Boom beschert den Unternehmen den höchsten Umsatz seit dem Jahr 2000. Davon profitiert auch der größte Player Hochtief. Der Konzern erhöht sogleich die Dividende.

Der größte deutsche Baukonzern Hochtief will nach einer Gewinnsteigerung seine Dividende erhöhen. Der um Spartenverkäufe und Restrukturierungsaufwendungen bereinigte operative Gewinn sei im Geschäftsjahr 2015 dank Zuwächsen in Amerika, Asien und Europa um 39 Prozent auf 265 Millionen Euro gestiegen, teilte der Konzern mit.

Von Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt mit 254 Millionen Euro gerechnet. Die Aktionäre, darunter der spanische Mutterkonzern ACS, sollen eine Dividende von zwei Euro je Aktie erhalten. Für 2014 hatte Hochtief 1,90 Euro gezahlt, inklusive einer Sonderdividende von 20 Cent aus Verkäufen von Unternehmensteilen der australischen Tochter. Im laufenden Jahr peilt Hochtief einen bereinigten operativen Konzerngewinn von 300 bis 360 Millionen Euro an.

Der Bauboom hat dem Baugewerbe dank extrem niedriger Zinsen in Deutschland im vergangenen Jahr den höchsten Umsatz seit dem Jahr 2000 verschafft. Die Erlöse kletterten zum fünften Mal in Folge auf nun rund 66,8 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Ein höherer Umsatz wurde zuletzt im Jahr 2000 mit gut 72,1 Milliarden Euro erzielt.

Im Vergleich zum Vorjahr kletterten die Erlöse um 1,3 Prozent. Die Orderbücher füllten sich kräftig: Verglichen mit dem Jahr 2014 gingen nominal 5,2 Prozent mehr Aufträge ein. Deren Volumen war mit gut 59 Milliarden Euro das umfangreichste seit dem Jahr 1999 (64,6 Mrd Euro). Die Statistik erfasst Betriebe mit mindestens 20 Mitarbeitern.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen