Wirtschaft
Auch in diesem Jahr rechnet SAP mit einem wachsenden Ergebnis. Allerdings dürfte die Dynamik nachlassen.
Auch in diesem Jahr rechnet SAP mit einem wachsenden Ergebnis. Allerdings dürfte die Dynamik nachlassen.(Foto: dpa)

Jahresziele übertroffen: Cloud-Geschäft treibt Wachstum bei SAP

Das ausführliche Jahresergebnis noch nicht vor. Doch SAP verkündet bereits einige Details: Die eigene Prognose sei übererfüllt worden. Für das laufende Jahr ist der Konzern allerdings skeptischer.

Deutschlands größter Softwarehersteller SAP hat die selbst gesteckten Ziele für das Gesamtjahr hat SAP übertroffen, teilte der Dax-Konzern mit. Im laufenden Jahr soll das Cloud-Geschäft abermals zulegen und in der Spitze um 33 Prozent wachen. Das Betriebsergebnis erwartet das Unternehmen aus Walldorf aber nur leicht über dem Wert von 2015, insgesamt soll auch die Umsatzdynamik nachlassen.

SAP erwirtschaftete in den Monaten Oktober bis Dezember ein Betriebsergebnis von 1,7 Milliarden Euro nach 1,75 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum. Nach Nicht-IFRS-Standards und um Währungsschwankungen bereinigt stieg die Kennziffer um 3 Prozent und erreichte 2,28 Milliarden Euro.

Auch beim Umsatz haben sich die Trends der vergangenen Quartale fortgesetzt. So verzeichnete das Cloud-Geschäft (Non-IFRS) ein Plus von währungsbereinigt 60 Prozent auf 630 Millionen Euro. Cloud und Software zusammen erlösten 5,38 Milliarden Euro, ein währungsbereinigtes Plus von 13 Prozent. Der Gesamtumsatz stieg derweil währungsbereinigt um 11 Prozent auf 6,35 Milliarden Euro.

Ein Teil des Umsatzwachstums ist indes auf Milliarden-schwere Zukäufe zurückzuführen. So enthalten die Umsatz- und Ergebnis-Kennzahlen für den Berichtszeitraum die Umsätze und Ergebnisse von Concur und Fieldglass. In den Vergleichszahlen des Vorjahres ist Concur ab dem 4. Dezember und Fieldglass ab dem 2. Mai enthalten.

Ausführliches Ergebnis am 22. Januar

SAP hat seine Jahresziele 2015 somit übertroffen. Mit dem Cloud-Geschäft wurden 2,3 Milliarden Euro erlöst, hier lag das Ziel bei 1,95 bis 2,05 Milliarden Euro. Das Betriebsergebnis erreichte 6,35 Milliarden Euro, deutlich über der Prognosespanne von 5,6 bis 5,9 Milliarden Euro. Die Cloud- und Softwareerlöse stiegen um 12 Prozent, hier lag das Ziel bei 8 bis 10 Prozent. SAP gibt seinen Ausblick stets auf Nicht-IFRS-Basis und auf Annahme konstanter Wechselkurse.

Auch im laufenden Jahr stehen bei SAP die Zeichen auf Wachstum, wenngleich sich das Tempo auch abschwächt. Lokomotive bleibt das Cloud-Geschäft, hier sollen 2,95 bis 3,05 Milliarden Euro erlöst werden. Wird das obere Ende der Prognosespanne erreicht, bedeutet das ein Plus von 33 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bei den Cloud- und Softwareerlösen will SAP 2016 nur noch um 6 bis 8 Prozent wachsen und damit weniger stark als noch im Vorjahr. Auch das Betriebsergebnis soll mit 6,4 bis 6,7 Milliarden Euro nur leicht über den 6,35 Milliarden Euro aus dem Jahr 2015 liegen. SAP will sein ausführliches Jahresergebnis am 22. Januar in Walldorf vorstellen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen