Wirtschaft
Daimler-Chef Dieter Zetsche hat derzeit keinen Grund zu klagen.
Daimler-Chef Dieter Zetsche hat derzeit keinen Grund zu klagen.(Foto: dpa)

Rekordbonus für Mitarbeiter: Daimler schüttet Gewinnbeteiligung aus

Das Erfolgsjahr von Daimler zahlt sich für Konzern-Chef Zetsche aus: Der 62-Jährige erhält für das abgelaufene Geschäftsjahr fast 10 Millionen Euro Gehalt. Aber nicht nur der Vorstand bekommt einen üppigen Bonus, sondern auch viele Beschäftigte.

Daimler-Chef Dieter Zetsche bekommt nach seinem Erfolgsjahr deutlich mehr Geld. Wie aus dem neuen Geschäftsbericht des Dax-Konzerns hervorgeht, verdiente Zetsche im vergangenen Jahr 9,7 Millionen Euro.

Im Jahr zuvor waren es 8,4 Millionen Euro. Daraus ergibt sich eine Gehaltserhöhung um 16 Prozent. Grund für den Gehaltsanstieg war vor allem ein höherer Bonus. Die Grundvergütung von Zetsche blieb unverändert bei 2 Millionen Euro.

Video

Insgesamt bezahlt Daimler seinen Vorständen für deren Leistungen im vergangenen Jahr 37,3 Millionen Euro nach 28,5 Millionen im Vorjahr. Der variable Teil der Vergütung bemisst sich am operativen Gewinn des Konzerns und am Erreichen festgelegter Ziele. 2015 hatte der Autobauer seinen Gewinn vor Steuern und Zinsen um mehr als ein Drittel auf 13,8 Milliarden Euro gesteigert.

Zetsche nicht der Top-Verdiener

Das ganze Geld sehen die Vorstände allerdings nicht sofort: Die Vergütung setzt sich aus fixen Bestandteilen und den sogenannten Boni zusammen. Letztere errechnen sich auch aus langfristigen Komponenten, die sich noch verändern können - zum Beispiel dem Aktienkurs von Daimler und der Entwicklung der Konkurrenz. Die anderen Autobauer haben ihre Geschäftsberichte und damit auch ihre Vorstandsvergütung noch nicht veröffentlicht.

Von dem Erfolg bei Daimler profitieren aber nicht nur die Vorstände, sondern auch Aktionäre und viele Mitarbeiter: Zetsche stellte für 2015 eine Dividende von 3,25 Euro in Aussicht nach 2,45 Euro im Vorjahr. Tarif-Beschäftigte in Deutschlands Daimler-Werken erhalten mit dem April-Gehalt bei Daimler einen Bonus von 5650 Euro und damit die höchste Ergebnisbeteiligung der Unternehmensgeschichte. Für den Rest der Belegschaft ist der Bonus auf maximal 1000 Euro gedeckelt und richtet sich nach der Umsatzrendite der eigenen Niederlassung.

Top-Verdiener unter den Dax-Vorständen ist Zetsche mit 9,7 Millionen Euro übrigens noch nicht: Der frühere Volkswagen-Chef Martin Winterkorn verdiente vor seinem Rücktritt mehr als 15 Millionen Euro im Jahr.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen