Wirtschaft
Seit Jahresbeginn soll Markus Frick laut "Wirtschaftswoche" in Untersuchungshaft sein.
Seit Jahresbeginn soll Markus Frick laut "Wirtschaftswoche" in Untersuchungshaft sein.(Foto: picture alliance / dpa)

Neue Vorwürfe gegen Börsenguru : Frick in Untersuchungshaft

"Ich mache Sie reich", versprach Börsenguru Markus Frick in seinem gleichnamigen Bestseller. Doch seine Anlagetipps nutzten vor allem ihm selbst. 2011 wird Frick wegen Marktmanipulation verurteilt – auf Bewährung. Nun sitzt der 40-Jährige in Untersuchungshaft. Die BaFin hat ihn erneut angezeigt.

Der frühere TV-Börsenexperte Markus Frick ist wegen des Verdachts auf Marktmanipulation und gewerbsmäßigen Betrugs verhaftet worden. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt sowie die Finanzaufsicht BaFin bestätigten einen entsprechenden Bericht der "Wirtschaftswoche". Sollte Frick aufgrund der neuen Anzeigen der BaFin verurteilt werden, droht ihm eine Haftstrafe. Er war im April 2011 wegen Marktmanipulation zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und neun Monaten verurteilt worden. Der Schaden für Anleger in dem neuen Fall wird auf etwa fünf Mio. Euro geschätzt.

Frick soll laut Bericht für die Versendung von Börsenbriefen mitverantwortlich gewesen sein. Die Abonnenten sollten demnach ein Musterdepot nachbilden. Dabei versprachen die Macher des Newsletters, diese Aktien ebenfalls kaufen zu wollen. Die angedeutete Kaufabsicht soll aber nur vorgetäuscht worden sein. In Wahrheit sollen Hintermänner des Börsenbriefes Aktien überteuert an Anleger verkauft haben. Frick wird vorgeworfen, Aktien über einen Mittelsmann verkauft zu haben. Fricks Strafverteidiger Daniel Krause wollte sich auf eine Anfrage der "Wirtschaftswoche" nicht äußern.

Von der mutmaßlichen Manipulation sollen laut Bericht mindestens drei Nebenwerte betroffen gewesen sein. Sie wurden vor den Empfehlungen kaum gehandelt. Nach den Börsenbrief-Tipps stieg der Handel teilweise um das 15-fache an, der Wert einer Aktie erreichte mehr als fünf Euro. Inzwischen notieren diese Papiere bei unter 40 Cent. Der gelernte Bäcker war durch Börsenbriefe, Anleger-Seminare und Ratgeber-Bücher wie "Ich mache Sie reich" bekanntgeworden. Von 2006 bis Juni 2007 moderierter er die wöchentliche TV-Sendung "Make Money - Die Markus Frick Show" auf N24.

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen