Wirtschaft
(Foto: picture alliance / dpa)
Sonntag, 21. Oktober 2012

Berlin, Frankfurt, Hamburg: Lufthansa fliegt im Stundentakt

Die Lufthansa testet auf innerdeutschen Strecken den Stundentakt. Ein Flugplan nach einem festen Takt sei leichter zu merken, begründet die Airline die Änderung. Vor allem Geschäftsreisende, die meist flexibel umbuchen, müssten die Abflugzeiten nicht mehr nachschlagen.

Chart

Die Lufthansa führt laut einem Medienbericht testweise auf den Strecken von Frankfurt nach Hamburg, Berlin und München den Stundentakt ein. Ein Unternehmenssprecher bestätigte dem Magazin Focus die Umstellung.

"Mit dieser Anpassung der Flugzeiten zu einem festen Takt ist der Flugplan leichter zu merken. Vor allem unsere Geschäftsreisenden, die meist flexibel umbuchen können, müssen in der Regel die Abflugzeiten nicht mehr nachschlagen." Geschäftsleute sollen sich wie bei Bahn und Bus sicher sein, regelmäßig reisen zu können.

So startet die Fluggesellschaft beispielsweise auf der Strecke von Hamburg nach Frankfurt werktags zwischen sechs und 20 Uhr jeweils zur vollen Stunde, wie das Blatt weiter berichtet. Morgens und abends heben die Maschinen teilweise alle 30 Minuten ab. Die üblichen Lücken im Flugplan vor allem um die Mittagszeit entfallen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen