Wirtschaft
A320neo
A320neo(Foto: picture alliance / dpa)

Dutzende A320neo-Jets bestellt: Tiger Airways nutzt Airbus-Rabatt

Der treibstoffeffizientere A320neo ist das Flaggschiff von Airbus. Der europäische Flugzeugbauer bekommt einen Großauftrag aus Singapur. Der Fluggesellschaft Tiger Airways wird ein "beträchtlicher" Rabatt eingeräumt.

Der europäische Flugzeughersteller Airbus hat einen Großauftrag aus Singapur erhalten. Tiger Airways bestellte 37 Maschinen des Typs A320neo. Die Billig-Airline, die zu 40 Prozent zu Singapore Airlines gehört, hat darüber hinaus eine Option auf 13 weitere Maschinen.

Als Teil des Deals wurde die bestehende Order von Tiger Air für neun Airbus A320 - Teil einer größeren Bestellung aus dem Jahr 2007 - storniert. Diese Flugzeuge sollten ursprünglich 2014 und 2015 geliefert werden.

Die neuen Maschinen, deren Auslieferung zwischen 2018 und 2015 geplant ist, sollen der Verluste schreibenden Airline helfen, "ihre Kapazitäten optimal zu managen", und die Kosteneffizienz zu verbessern. Die A320neo-Jets sind 15 Prozent treibstoffeffizienter als die Flugzeuge, die sie ersetzen sollen.

Der Deal mit Airbus hat laut Listenpreisen ein Volumen von umgerechnet 2,7 Milliarden Euro. Tiger Airways teilte jedoch mit, einen "beträchtlichen" Rabatt eingeräumt zu bekommen. Wie viel die Asiaten letztlich zahlen werden, sagten sie nicht.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen