Bilderserie

"Ordner voller Frauen": Mitt Romney wird zur Witzfigur

Bild 1 von 20
Als Gouverneur von Massachusetts habe er Wert auf Bewerbungen von Frauen gelegt, so der republikanische Präsidentschaftskandidat Mitt Romney. (Foto: bindersfullofwomen.tumblr.com)

Als Gouverneur von Massachusetts habe er Wert auf Bewerbungen von Frauen gelegt, so der republikanische Präsidentschaftskandidat Mitt Romney.

Als Gouverneur von Massachusetts habe er Wert auf Bewerbungen von Frauen gelegt, so der republikanische Präsidentschaftskandidat Mitt Romney.

Daraufhin haben ihm seine Mitarbeiter "Ordner voller Frauen" gebracht, erzählte er im TV-Duell mit US-Präsident Barack Obama.

Mitt Romney sprach von "Binders of Women", übersetzt "Ordner voller Frauen". Binder bedeutet aber auch Binde, Bügel, Klebemittel oder Sammelmappe.

Ordner voller Frauen(beine): Ein echtes Kunststück.

Mitt Romneys Patzer, leicht abgewandelt: Mehr Aktenordner für mehr Frauen.

Eine ziemlich eindeutige Aufforderung - und ein Bild aus dem Film "Austin Powers".

Romney, der Herr der drei Ringe: So viele Heftringe haben Aktenordner in den USA.

Auf der Seite bindersfullofwomen.tumblr.com finden sich die besten Romney-Witzbilder.

Grafische Grüße eines Fans von "Dude" Big Lebowski und Walter Sobchak.

Ein Nutzer will Romneys Frauen-Ordner im Onlineshop des Büroausstatters Staples entdeckt haben.

Ein anderer stellt sich prominente US-Politikerinnen in Aktenordnern vor.

Auch Playboy-Gründer Hugh Hefner kann etwas zum Thema Frauen beisteuern.

Der Hit von Carly Rae Jepsen "Call me maybe" wird ebenfalls zur Witzvorlage im Web.

"Alle meine Frauen": Sieht so ein Aktenordner von Mitt Romney aus?

Die Facebookseite "Binders Full Of Women" hat schon mehr als 260.000 Fans.

Romneys Lapsus sorgt für einen Sturm der Entrüstung - und eine Welle von Witzen.

Auch bei Twitter ist Romneys Zitat ein großes Thema: "Die schlechteste Antwort aller Zeiten", heißt es hier.

"Romney benutzt immer noch Aktenordner?", fragt die Demokratin Hillary Clinton in dieser Montage.

Rasend schnell verbreiten sich die besten Bildmontagen im Netz, kurz nach Romneys Äußerung.

"Niemand steckt mein Baby in einen Aktenordner". Nein, Patrick Swayze hätte das niemals getan.

weitere Bilderserien