Fernsehhighlight
Hohe Wolken türmen sich bedrohlich auf. n-tv Dokumentation am 25.04. 19:05 Uhr Außer Kontrolle! Tornados

Die Natur kann unbarmherzig erscheinen. Tornados, Tsunamis oder Erdbeben zerstören Häuser und können tödlich sein. Was waren die schlimmsten Stürme der letzten Jahre? Welche Schneise der Verwüstung haben sie hinterlassen? Die Dokumentation zeigt Details einer Naturkatastrophe aus dem Auge des Sturms.

TV-Programm
  • 02:20 Rio de Janeiro: Zwischen Mord und Metropole

    Hinter den Stränden, dem Karneval und dem Glamour von Rio verbirgt sich eine ganz andere Realität: eine der gefährlichsten Städte der Welt. Eine Elitetruppe des Militärs soll die Armenviertel der Stadt von Drogen- und Waffenschmuggel befreien. Am hellichten Tag und auf offener Straße liefern sich Kriminelle und Sondereinheiten auf offener Straße gnadenlose Schießereien. Jeder Schritt hier bedeutet Lebensgefahr. Die n-tv Dokumentation ist bei den Militäreinsätzen dabei und zeigt, was Rio zur Hauptstadt der Morde macht.

  • 03:05 Banden im Visier: Motorradgangs

    Seit Jahren tobt der Kampf zwischen den verfeindeten Motorradgangs 'Mongols' und 'Hells Angels'. Wenn diese Gangs aufeinander treffen, wird eine ganze Stadt zum Hexenkessel der Gewalt. Die Polizei steht der Bedrohung scheinbar machtlos gegenüber: Die Rocker sind ihnen zahlen- und waffentechnisch weit überlegen. Denn bei diesem brutalen Kräftemessen geht es nur um eins: Es ist der Kampf um Macht.

  • 03:50 Giganten der Moderne: Gefängnisse

    In Maryland steht eines der größten Hochsicherheitsgefängnisse der Welt. Über die Hälfte der Insassen sind Mörder und alle träumen davon, irgendwie auszubrechen. Doch das ist hier nahezu unmöglich. Das gesamte Gefängnis ist gefüllt mit Technik, die die Insassen im Inneren sicher verwahrt - getrennt voneinander und von der Außenwelt. Doch dieses Sicherheitskonzept konnte erst durch bahnbrechende Entwicklungen der Vergangenheit entwickelt werden.

  • 04:30 Giganten der Moderne: Schleusen

    Jährlich werden über 200 Millionen Tonnen Fracht auf dem Panamakanal verschifft. Er ist bereits der größte Kanal Amerikas, doch jetzt soll er sogar noch weiter wachsen. Ein fünf Milliarden Dollar Projekt soll die Kapazitäten des Panamakanals auf das Doppelte anheben. Dadurch werden noch größere Schiffe die Strecke zwischen Pazifik und Atlantik in nur acht Stunden zurücklegen können. Die Konstruktion dieses Mammut-Projekts ruht auf vorangegangenen technischen Meisterleistungen.

  • 05:15 Mysterium Universum: Flüssiges Weltall

    Das Wasser ermöglicht das Leben auf der Erde. Über 70 Prozent der Oberfläche sind mit Wasser bedeckt. Damit ist die Erde im Universum allerdings ein Außenseiter. Flüssigkeiten sind nämlich äußerst selten. Doch ohne Wasser gibt es auch kein Leben in der uns bekannten Form. Die Dokumentation sucht nach Flüssigkeiten im Universum und zeigt, in welchen Formen sie auf fremden Welten vorkommen können.

  • 06:00 Nachrichten

  • 06:10 Das Universum: Sonnensysteme

    Lange dachte man, die Erde sei der Mittelpunkt des Universums, aber in Wahrheit ist sie noch nicht einmal der Mittelpunkt des Sonnensystems. Die Sonne mitsamt Planeten ist noch nicht einmal der Mittelpunkt der Galaxie. Wie funktioniert das Sonnensystem? Welche Kräfte wirken hier? Die Dokumentation liefert die Antworten.

  • 07:00 Nachrichten

  • 07:30 Auslandsreport

    + Türkei: Verätzungen am ganzen Oberkörper - was die Polizei in die Wasserwerfer mischt + Syrien: Angeschossen und auf sich gestellt - die Überlebens-Geschichte des 13-jährigen Jussuf + Niederlande: Ein-Weg-Astronauten gesucht - einmal zum Mars und nie wieder zurück + Afghanistan: Vergesst die Taliban - das ganz andere Kabul + Italien: Völlig überfüllte Gefängnisse - die Gerichte sind zu langsam + Australien: Einmal Hühnchen mit Karotte - Eis für Hunde ist der letzte Schrei

  • 08:00 Nachrichten

  • 08:10 Ratgeber - Freizeit & Fitness

    + Ab in die Superkulturkleinstadt mit Weltruf - Ab nach Weimar + So läuft es richtig: Der große Bierzapf-Test + Wenn kleine Roboter Fußball spielen: Knippertz war dabei

  • 08:35 Ratgeber - Hightech

    + Das sind die Lieblingsmarken - Ergebnisse der Aktion mit Screen-Magazin + Bitcoins - die Währung aus dem Internet + Elektromärkte im Test + Telefonieren im Ausland

  • 09:00 Nachrichten

  • 09:30 5th Avenue

    + Kate Baby Boom + Steffi Graf in Germany + Legalize it? + Kylie Minogue is back

  • 10:00 Nachrichten

  • 10:30 Auslandsreport

    + Türkei: Verätzungen am ganzen Oberkörper - was die Polizei in die Wasserwerfer mischt + Syrien: Angeschossen und auf sich gestellt - die Überlebens-Geschichte des 13-jährigen Jussuf + Niederlande: Ein-Weg-Astronauten gesucht - einmal zum Mars und nie wieder zurück + Afghanistan: Vergesst die Taliban - das ganz andere Kabul + Italien: Völlig überfüllte Gefängnisse - die Gerichte sind zu langsam + Australien: Einmal Hühnchen mit Karotte - Eis für Hunde ist der letzte Schrei

  • 11:00 Nachrichten

  • 11:10 Der Plattform-Gigant

    Gewöhnliche Offshore-Plattformen haben ihre Grenzen: Wo die Nordsee zu tief ist, finden die vierfüßigen Konstruktionen keinen Halt mehr oder sie sind einfach zu teuer und machen eine Erschließung der Quelle unwirtschaftlich. Die Dokumentation begleitet die Umrüstung der 'Sevan Voyageur'. Besonders die Verankerung der Fördereinrichtungen am Meeresgrund führt die Ingenieure an ihre Grenzen. Denn die Plattform muss dem hohem Wellengang und extremen Wetterverhältnissen trotzen und darf sich nicht aus der Verankerung lösen.

  • 12:00 Nachrichten

  • 12:10 Der Hightech-Knast

    In den USA sitzen zwei Millionen Menschen im Gefängnis. So werden die Strafanstalten oft zu einem Hexenkessel der Gewalt. Die Lösung in Amerika lautet: speziell gebaute High-Tech Gefängnisse. Dadurch soll eine 24 Stunden-Überwachung stattfinden, bei der das Gefängnispersonal so wenig Kontakt wie möglich zu den Häftlingen hat. Doch klappt das auch? Die n-tv Dokumentation wirft einen Blick hinter die gut bewachten Mauern.

  • 13:00 Nachrichten

  • 14:00 Nachrichten

  • 15:00 Nachrichten

  • 15:05 Mysterium Universum: Flüssiges Weltall

    Das Wasser ermöglicht das Leben auf der Erde. Über 70 Prozent der Oberfläche sind mit Wasser bedeckt. Damit ist die Erde im Universum allerdings ein Außenseiter. Flüssigkeiten sind nämlich äußerst selten. Doch ohne Wasser gibt es auch kein Leben in der uns bekannten Form. Die Dokumentation sucht nach Flüssigkeiten im Universum und zeigt, in welchen Formen sie auf fremden Welten vorkommen können.

  • 16:00 Nachrichten

  • 16:05 Das Universum: Sonnensysteme

    Lange dachte man, die Erde sei der Mittelpunkt des Universums, aber in Wahrheit ist sie noch nicht einmal der Mittelpunkt des Sonnensystems. Die Sonne mitsamt Planeten ist noch nicht einmal der Mittelpunkt der Galaxie. Wie funktioniert das Sonnensystem? Welche Kräfte wirken hier? Die Dokumentation liefert die Antworten.

  • 17:00 Nachrichten

  • 17:05 Deluxe - Alles was Spaß macht

    + Die Kaviar Verkäufer von Mallorca + Homeshopping Millionär + Luxustapeten für die High-Society + Ein Millionär im Shoppingwahn + Luxusleben auf Mallorca + Ein Millionär und seine Luxuskarossen

  • 18:00 Nachrichten

  • 18:30 n-tv Wissen

  • 19:00 Nachrichten

  • 20:00 Nachrichten

  • 21:00 Nachrichten

  • 22:00 Nachrichten

  • 23:00 Nachrichten

  • 23:05 Welt der Wunder

    + Volkswissen zur Polizei/Rechtsfragen + Polizeifahrzeuge + Der Rettungswagen + Auflösung Volkswissen

  • 00:00 Nachrichten

  • 00:05 Giganten der Moderne: Gefängnisse

    In Maryland steht eines der größten Hochsicherheitsgefängnisse der Welt. Über die Hälfte der Insassen sind Mörder und alle träumen davon, irgendwie auszubrechen. Doch das ist hier nahezu unmöglich. Das gesamte Gefängnis ist gefüllt mit Technik, die die Insassen im Inneren sicher verwahrt - getrennt voneinander und von der Außenwelt. Doch dieses Sicherheitskonzept konnte erst durch bahnbrechende Entwicklungen der Vergangenheit entwickelt werden.

  • 00:55 Giganten der Moderne: Schleusen

    Jährlich werden über 200 Millionen Tonnen Fracht auf dem Panamakanal verschifft. Er ist bereits der größte Kanal Amerikas, doch jetzt soll er sogar noch weiter wachsen. Ein fünf Milliarden Dollar Projekt soll die Kapazitäten des Panamakanals auf das Doppelte anheben. Dadurch werden noch größere Schiffe die Strecke zwischen Pazifik und Atlantik in nur acht Stunden zurücklegen können. Die Konstruktion dieses Mammut-Projekts ruht auf vorangegangenen technischen Meisterleistungen.

  • 01:40 Giganten der Moderne: Eisbrecher

    Mit seinem Gewicht von über 93 Tausend Tonnen ist der 'Timofey Guzhenko' der größte Eisbrecher der Arktis. Seine riesigen Propeller brechen mühelos durch anderthalb Meter dickes Eis und pulverisieren Eisblöcke von der Größe eines Kleinwagens. Seine Entwicklung hat Jahre in Anspruch genommen. Welche technischen Fortschritte nötig waren, um solch einen Kraftkoloss zu bauen, zeigt diese n-tv Dokumentation.