Wirtschaft
Fast ein Viertel der Menschen im Alter zwischen 15 und 24 Jahren ist in Frankreich arbeitslos.
Fast ein Viertel der Menschen im Alter zwischen 15 und 24 Jahren ist in Frankreich arbeitslos.(Foto: REUTERS)

Land leidet unter Arbeitslosigkeit: Frankreichs Industrie schrumpft unerwartet

Die französische Industrie ist im Oktober überraschend geschrumpft. Die Unternehmen stellten 0,8 Prozent weniger her als im Vormonat, wie das Statistikamt Insee mitteilte. Das ist der deutlichste Rückgang seit Mai. Ökonomen hatten ein Wachstum von 0,1 Prozent erwartet. Industrie und Versorger meldeten jeweils ein Minus, während die Baubranche leicht wuchs.

Frankreichs Wirtschaft verliert nach Prognose der Notenbank am Jahresende an Schwung: Im vierten Quartal dürfte es nur zu einem Wirtschaftswachstum von 0,1 Prozent reichen. Im Sommer war das Bruttoinlandsprodukt um 0,3 Prozent gewachsen.

Die EU-Kommission sagt der nach Deutschland zweitgrößten Volkswirtschaft der Euro-Zone im zu Ende gehenden Jahr ein Wachstum von 0,3 Prozent voraus. 2015 sollen es 0,7 Prozent sein.

Frankreich leidet unter hoher Arbeitslosigkeit. Im dritten Quartal war sie deutlich gestiegen und erhöhte sich auf 10,4 Prozent von 10,1 Prozent im Zeitraum April bis Juni. Die Arbeitslosigkeit weitete sich in allen Bereichen aus. Trotz des von Präsident Francois Hollande gestarteten Kampfes gegen die Arbeitslosigkeit junger Menschen zog die Quote bei den 15- bis 24-Jährigen auf 24,6 von 23,6 Prozent an.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen