Auto
Blick in die Produktionshalle von VW.
Blick in die Produktionshalle von VW.(Foto: VW)

Nur Europa schwächelt: Weltweit 60 Mio. Autos verkauft

Autos werden weltweit weiterhin stark nachgefragt. Im Oktober wurden laut dem Essener Beratungsunternehmen Polk 5,7 Millionen Pkw neu zugelassen, zehn Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Im laufenden Jahr summiert sich die Zahl der neuen Fahrzeuge somit auf 59,5 Millionen – ein Plus von 8,7 Prozent. Bis Ende des Jahres soll die 70-Millionen-Grenze geknackt werden, so die Prognose von Polk.

Ausgenommen von diesem Boom bleibt Europa: Dort sank die Zahl der Neuzulassungen laut dem Branchenverband VDA seit Jahresbeginn um knapp sieben Prozent auf 10,7 Millionen Pkw. Im Oktober gab es ein Minus von 4,6 Prozent auf 998.900 Fahrzeuge. Auf den anderen großen Weltmärkten bleibt die Nachfrage jedoch hoch. Größter Markt ist China, wo im Oktober 1,11 Millionen Pkw einen Käufer fanden, 5,9 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. In den USA legte der Pkw-Absatz im Oktober um 6,8 Prozent auf 1,09 Millionen Autos zu.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen