Wirtschaft
Rund zehn Jahre dauert inzwischen die Geschichte um den Auftrag für neue Tankflugzeuge für die US-Luftwaffe.
Rund zehn Jahre dauert inzwischen die Geschichte um den Auftrag für neue Tankflugzeuge für die US-Luftwaffe.(Foto: picture-alliance/ dpa)

Gebote für Tankerauftrag vertauscht: Pentagon beurlaubt Beamte

Wegen der Panne um vertauschte Briefe an die Luftfahrtkonzerne EADS und Boeing hat das US-Verteidigungsministerium zwei Beamte beurlaubt. Die beiden Mitarbeiter müssten sich für den "zutiefst enttäuschenden" Fehler verantworten, kündigte Luftwaffen-Stabschef Norton Schwartz in Washington an. Das Verfahren um die Auftragsvergabe für den Bau von 179 Tankflugzeugen werde aber weitergehen.

In der vergangenen Woche hatte das Pentagon Briefe an die beiden Wettbewerber mit Details zu ihren Angeboten vertauscht und an den jeweiligen Konkurrenten gesandt. EADS und Boeing hatten die Schreiben nach eigenen Angaben aber nicht studiert, nachdem sie den Fehler bemerkt hätten.

EADS und Boeing streiten seit Jahren um das Milliardengeschäft um den Bau der Tankflugzeuge. Eine erste Ausschreibung hatte 2003 Boeing gewonnen, in einem zweiten Verfahren setzte sich EADS mit dem Partner Northrop Grumman durch. Beide Vergabeverfahren wurden allerdings annulliert und der Auftrag jeweils neu ausgeschrieben. Boeing und Airbus reichten im Juli neue Angebote ein, eine Entscheidung sollte erst im November, dann im Dezember fallen - inzwischen ist vom kommenden Jahr die Rede.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen