Auto
Zum Geburtstag ein Biest: Sachs feiert mit dem Sondermodell "Beast" seinen Jahrestag der Gründung.
Zum Geburtstag ein Biest: Sachs feiert mit dem Sondermodell "Beast" seinen Jahrestag der Gründung.
Freitag, 18. Februar 2011

Ein "Beast" von Sachs: Elektrofahrrad im Retro-Look

Ein Biest auf zwei Rädern, das meint man im täglichen Stadtverkehr des Öfteren zu entdecken. Sachs hingegen schenkt sich ein Sondermodell mit dem Namen "Beast" zum Geburtstag. Und das steht auch noch unter Strom.

Ein neues Elektrofahrrad mit Retro-Optik bietet der Zweiradhersteller Sachs an. Das Unternehmen wird im April 125 Jahre alt und hat deshalb das Jubiläums-Sondermodell "Beast" entwickelt.

In Anlehnung an das Gründungsjahr kostet das E-Bike ab 1886 Euro, teilte Sachs mit. Dafür gibt es die Pedelec-Version, bei der sich der 350-Watt-Elektromotor beim Treten zuschaltet und den Radler bis Tempo 25 unterstützt. Die versicherungspflichtige Ausführung mit "Gasgriff" am Lenker ist 336 Euro teurer.

Bei beiden Versionen liefert ein Lithium-Eisen-Phosphat-Akku dem Hersteller zufolge Strom für bis zu 80 Kilometer. Anschließend muss die Batterie knapp fünf Stunden lang an einer Steckdose aufgefrischt werden. Das "Beast" ist als Damen- und Herrenrad in Schwarz oder Weiß zu haben.

Bilderserie
Video

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen