Auto

Wegbereiter mit vielen Mängeln: Citroen Berlingo "genau prüfen"

Der Citroen Berlingo war einer der Pioniere unter den Hochdachkombis. Wer den Wagen als Gebrauchten in Erwägung zieht, sollte wissen: Experten bescheinigen ihm insbesondere bei den älteren Baujahren eine hohe Mängelquote.

Wegbereiter von Citroen: Der Berlingo zählt zu den ersten Hochdachkombis.
Wegbereiter von Citroen: Der Berlingo zählt zu den ersten Hochdachkombis.(Foto: Citroen)

Auf dem deutschen Automarkt gibt es eine recht große Auswahl an Hochdachkombis. Platzhirsch ist der VW Caddy. Daneben bieten zum Beispiel Opel, Renault, Mercedes und Fiat vergleichbare Modelle mit der geräumigen Karosserieform an. Einer der ersten Hochdachkombis war der Citroen Berlingo. Als Gebrauchter ist der Franzose aber nur bedingt zu empfehlen: Der TÜV rät wegen der hohen Mängelquote vor allem von Exemplaren ab einem Alter von sieben Jahren ab.

"Gebrauchte Berlingos sollte man genau prüfen", rät die Prüforganisation im "TÜV Report 2012". Bereits bei der zweiten Hauptuntersuchung falle jeder siebte Berlingo wegen erheblicher Mängel durch. Häufig stellen die Prüfer Ölverlust, durchgerostete Auspuffanlagen und schnell verschlissene Bremsscheiben fest. Pannenhelfer des ADAC dokumentierten vor allem defekte Kraftstoffpumpen bei Exemplaren bis zum Baujahr 2002 und gebrochene Federn bei Fahrzeugen von 1999 bis 2003. Jüngere Exemplare machen dem Automobilclub zufolge deutlich weniger Probleme.

Breite Motorenpalette

Bei seiner Markteinführung 1996 war der Citroen Berlingo ein Wegbereiter für die Fahrzeugklasse der Hochdachkombis. Modellpflegen gab es 2002 und 2005 für die erste Generation. 2008 kam die Neuauflage auf den Markt. Anfang des Jahres 2009 stellte Citroën eine Version mit sieben Sitzen vor. Der Berlingo ist übrigens baugleich mit dem Peugeot Partner.

Bei der Motorisierung des Berlingo schlug Citroen schon früh eine alternative Richtung ein: 1998 stellte das Unternehmen eine Elektroversion vor, die Neuauflage des Berlingo Electrique feierte jüngst als E-Transporter für Gewerbetreibende Premiere auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover. Ansonsten reicht das Motorenangebot von Benzinern über Diesel bis zu einem auf Erdgas (CNG) und Benzin ausgelegten bivalenten Antrieb, der 75 PS leistet. Die reinen Benziner kommen je nach Baujahr und Generation auf 75 PS bis 110 PS. Die Selbstzünder entwickeln zwischen 70 PS und 114 PS.

Wer auf dem Gebrauchtwagenmarkt Ausschau hält, sollte im Falle eines Berlingo HDi First mit 75 PS von 2010 ab etwa 7450 Euro fündig werden. Diesen Richtpreis und eine durchschnittliche Laufleistung von 55.550 Kilometern nennt die Schwacke-Liste. Mit 8250 Euro muss für einen Berlingo Multispace 1.4i Plus Bivalent von 2008 etwas mehr bezahlt werden (Laufleistung: 62.200 Kilometer). Ein recht junger Benziner, etwa der 120 PS starke Berlingo VTi 120 Siver Selection von 2011, ist mit 12.550 Euro gelistet (24.400 Kilometer).

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen