Technik
(Foto: kwe/dpa/Microsoft)

Apps für Windows Phone und iPhone: SkyDrive kommt aufs Handy

25 Gigabyte Gratis-Speicher aufs Smartphone: Kurz nach einem umfangreichen Update der Browser-Version seines Online-Speichers SkyDrive veröffentlicht Microsoft Apps für Windows-Phone-Telefone und Apples iPhone.

SkyDrive, Microsofts Online-Speicher kommt immer noch relativ selten zum Einsatz. Das ist einerseits verwunderlich, weil das Unternehmen für alle Nutzer kostenlos 25 Gigabyte zur Verfügung stellt. Andererseits war es bisher aber auch eher umständlich, den Dienst zu nutzen. Es fehlten einfache Möglichkeiten, SkyDrive mühelos und elegant in den Alltag einzubinden.

Microsoft hat das Problem erkannnt und mit der Integration in einige Funktionen seines mobilen Betriebssystems Windows Phone 7.5 (Mango) einen ersten Schritt getan. Anfang Dezember entstaubte der Software-Riese auch den PC-Zugang zu seinem Cloud-Speicher. Ein zentraler Punkt ist dabei die einfache Dateifreigabe. Mit den kostenlosen Office Web Apps erstellte Dokumente können jetzt direkt aus Programmen über SkyDrive bereitgestellt werden. Separate Einstellungen, wie beispielsweise zur Ordnerfreigabe, müssen nicht mehr extra in SkyDrive vorgenommen werden.

Dateien kann man auf dem iPhone aus einem Aufklapp-Menü heraus freigeben.
Dateien kann man auf dem iPhone aus einem Aufklapp-Menü heraus freigeben.

Auch die Freigabe über andere Dienste soll seit dem Update wesentlich einfacher sein. Sowohl aus dem Online-Speicher als auch aus den Webapp-Menüs können Nutzer einzelne Dokumente per E-Mail oder auf sozialen Netzwerken wie Facebook freigeben. Links lassen sich entweder so anlegen, dass Empfänger Dateien bearbeiten oder nur sehen können.

Microsoft hat auch am Dateimanagement geschraubt. So ist es nun möglich, Ordner direkt zu erstellen, per Tastenkürzel umzubenennen und mehrere Dateien gleichzeitig zu verschieben, zu löschen oder herunter zu laden. Per Rechtsklick auf eine Datei steht mit dem Update nun auch ein Sofortaktionen-Menü zur schnelleren Bearbeitung zur Verfügung. In aktuellen Browsern werden Dateien jetzt im Hintergrund hochgeladen und Nutzer können sie per Drag & Drop hinzufügen.

Gelungene App-Premiere

Ohne Smartphone-Apps macht aber ein Cloud-Speicher für viele Nutzer wenig Sinn. Deshalb stellt Microsoft jetzt auch zwei kostenlose Anwendungen für Smartphones bereit: für Geräte mit dem Betriebssystem Windows Phone und für iPhones. Die Apps sehen sehr ähnlich aus und bieten auch die gleichen Funktionen: Dateien betrachten, herunterladen, hochladen oder für andere Nutzer per Link freigeben. Letzteres ist bei Windows Phone etwas versteckt. Um einen Link zu senden, muss man die Datei länger antippen. Auf dem iPhone funktioniert dies aus einem Ausklapp-Menü heraus. In beiden Systemen macht die App bereits einen guten Eindruck.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen