Unterhaltung
Wurde in den USA vielerorts als neuer Robin Hood verehrt: James Joseph „Whitey“ Bulger.
Wurde in den USA vielerorts als neuer Robin Hood verehrt: James Joseph „Whitey“ Bulger.(Foto: picture alliance / dpa)

Buchverfilmung "Black Mass": Depp spielt berüchtigten Mafioso

Johnny Depp übernimmt in "Black Mass" die Rolle des Mafia-Paten Whitey Bulger. Der berüchtigte Gangster, der nach 16 Jahren auf der Flucht im hohen Alter von 81 Jahren festgenommen wurde, war bereits Vorbild für den Film "Departed – Unter Feinden".

Hollywoodstar Johnny Depp wird in einem seiner nächsten Filme den berüchtigten Mafiaboss Whitey Bulger verkörpern. Die Dreharbeiten für "Black Mass" von Regisseur Barry Levinson über das Leben des Paten von Boston beginnen im Mai, wie die Produzenten des Films erklärten.

Whitey Bulger gehörte zu den berühmtesten Mafia-Paten der USA. Um sich eines Rivalen zu entledigen, war er zwischenzeitlich Informant des FBI. Zwei Millionen Dollar waren auf seine Ergreifung ausgesetzt. 16 Jahre dauerte seine Flucht.

Festnahme 2011

Im Jahr 2011 wurde er schließlich im Alter von 81 Jahren festgenommen. Sein Leben inspirierte bereits unter anderem das Drehbuch für den Mafiastreifen "Departed - Unter Feinden" von Martin Scorsese.

Der 49-jährige Depp war zuletzt in Tim Burtons "Dark Shadows" zu sehen, im Sommer kommt sein neuer Film "The Lone Ranger" in die Kinos. Im vergangenen Juni trennte sich Depp von seiner langjährigen Lebensgefährtin Vanessa Paradis. Mit der Französin hat er zwei Kinder.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen