Unterhaltung
Für "Die Bachelorette" geht Jessica Paszka auf Männerjagd.
Für "Die Bachelorette" geht Jessica Paszka auf Männerjagd.(Foto: RTL / Arya Shirazi)

Po-Lifting und feuchte Träume: Die Bachelorette mag es "hemmungslos"

Wenn sich eine Horde Männer um eine Frau kloppt, muss die wohl was ganz Besonderes sein. Die neue Bachelorette, Jessica Paszka, punktet mit großer Klappe und kleinen Schlüpfrigkeiten.

So ganz unkompliziert war das mit der "Bachelorette" noch nie. Die wilde Junggesellinnenjagd wollten die Zuschauer lange nicht so gern sehen wie das Männer-Pendant "Der Bachelor". In diesem Jahr verspricht die 27-jährige Jessica Paszka allerdings als Rosenkavalierin besonders amüsante TV-Momente. Zurückhaltung? Kennt sie nicht. Erst vor einigen Monaten hat sie vor laufender Kamera eine eindrucksvolle Bewerbung als Expertin in Sachen "sex sells" abgegeben.

Jessica Paszka hat schon TV-Erfahrung.
Jessica Paszka hat schon TV-Erfahrung.(Foto: RTL / Arya Shirazi)

Mit ein paar flirty Blicken, Gemüse und dem guten alten Mittel der Konversation hat Paszka das "Promi Big Brother" aufgepeppt. Vor allem mit dem 27-jährigen Ringer Frank Stäbler betrieb sie vor laufender Kamera satten Dirty-Talk. Da verriet Paszka mal eben, dass sie auf "große, feurige Paprikas steht", "solche, die es in sich haben". Und Stäbler bereitete sich auf eine Nacht der feuchten Träume vor. Er stelle sich vor, wie er "so ganz langsam anfange, überall reinzudippen", erzählte er. Für Schlüpfrigkeiten ist sich Paszka also nicht zu schade. Welch Zufall, dass ihr bislang einziger Ausflug ins Musikgeschäft sich unter dem Titel "Hemmungslos" bei Youtube finden lässt.

5000 Euro pro Brust

Wofür sich das Model aus dem Ruhrgebiet ebenfalls nicht zu schade ist: Die eigenen Reize ausstellen - Hintergrundgeschichten über Schönheits-OPs inklusive. Darüber können dann alle lästern. Im "Big Brother"-Container berichtete Paszka von Operationskosten in Höhe von circa 5000 Euro pro Brust. Schon zuvor hatte sie sich von Kameras begleitet einem "Brazilian Butt Lifting" unterzogen: Fett vom Bauch wird dabei in den Hintern verpflanzt. Das Ergebnis können Interessierte schon vor dem Start von "Die Bachelorette" auf Instagram bewundern.

Auf ihren Social-Media-Kanälen lässt Paszka übrigens auch schon mal Dampf ab, wenn ihr Kritik nicht passt. "Scheiss auf Size Zero, mein Programm ist das Beste: niemals hungern und viel bewegen, das ist mein Motto, habe mich schon lange nicht so wohlgefühlt, ja ich werde niemals eine skinny Lady", erklärte sie auf Instagram. Ihren Followern riet sie passend zum Trainingsfoto mit Gymnastikball: "einfach am Ball bleiben".

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen