Unterhaltung
(Foto: AP)

2013 beginnt mit Stars: "Django"-Premiere in Berlin

Den guten Vorsätzen im Neuen Jahr treu zu bleiben - alles ruhiger angehen lassen, weniger Alkohol trinken, gar nicht mehr rauchen, viel Schlaf - dürfte, zumindest in Berlin, schwer werden. Denn kurz vor Fashionweek und Berlinale kommen noch Tarantino & Co. in die Stadt.

Hollywoodglanz bereits einen Monat vor der Berlinale: Stars wie Leonardo DiCaprio, Christoph Waltz und Jamie Foxx kommen am 8. Januar zur Deutschlandpremiere von "Django Unchained" nach Berlin. Auch US-Regisseur Quentin Tarantino sowie die Darsteller Samuel L. Jackson und Kerry Washington werden in der Hauptstadt erwartet, wie Sony Pictures mitteilt.

Leo kommt nach Berlin!
Leo kommt nach Berlin!(Foto: AP)

Der neue Film von Tarantino ("Pulp Fiction", "Inglourious Basterds") ist ein Western. In dem für fünf Golden Globes nominierten Streifen geht es um Kopfgeldjäger und Sklavenbesitzer in den amerikanischen Südstaaten.

Für den deutsch-österreichischen Schauspieler Waltz bedeutete die Zusammenarbeit mit Tarantino bei "Inglourious Basterds" den internationalen Durchbruch. In der Filmsatire über die NS-Zeit spielte Waltz einen perfid-sadistischen SS-Mann. Danach drehte Waltz weitere Hollywoodproduktion wie "The Green Hornet", "Wasser für die Elefanten" und "Der Gott des Gemetzels".

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen