Unterhaltung

Karriere vor Liebe?: Schweighöfer wieder solo

Seine Karriere könnte kaum besser laufen, dafür kriselt es heftig in Matthias Scheighöfers Privatleben. Der Schauspieler und seine Lebensgefährtin trennen sich.

Schweighöfer und Schromm: Bei der der Filmpremiere von "What a Man" im August 2011 küssten sie noch.
Schweighöfer und Schromm: Bei der der Filmpremiere von "What a Man" im August 2011 küssten sie noch.(Foto: dapd)

Matthias Schweighöfer und seine langjährige Lebensgefährtin Ani Schromm haben sich getrennt. Das sagte der Schauspieler der "Bild"-Zeitung. Der Schauspieler und die 28-jährige Regieassistentin waren acht Jahre zusammen.

"Auch wenn es schwerfällt, so muss ich leider feststellen, dass es uns nicht gelungen ist, unsere Beziehung zu erhalten", sagte der 30-Jährige dem Blatt. "Aber schon aus der Verantwortung und Liebe zu unserer Tochter werden wir freundschaftlich verbunden bleiben und die Erziehung gemeinsam verantworten", so Schweighöfer weiter. Das Paar lebte mit der zweijährigen Tochter auf einem Bauernhof in Brandenburg.

Schweighöfer hatte im vergangenen Jahr mit seinem  Mario Barth für Gescheite: "What a Man" große Erfolge verbucht. Schon drei Wochen nach dem Kinostart zählte der Streifen mehr als eine Million Besucher. Für "Kammerflimmern" hatte Schweighöfer 2005 unter anderem den Bayerischen Filmpreis erhalten.

Ab März spielt er in "Schlussmacher" die Hauptrolle und führt Regie. Für seine nächsten vier Filme steht er bereits bei dem Hollywood-Filmstudio Warner Bros. unter Vertrag.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen