Sport

Gerüchte um Lewandowski-Wechsel: BVB-Star wird angeblich Bayer

Ente oder der nächste Coup? Der TV-Sender "Sky Italia", der kürzlich den Wechsel von Josep Guardiola zum FC Bayern als Erster vermeldete, wartet erneut mit vermeintlichen Exklusivinfos auf: Denen, dass Dortmunds Robert Lewandowski sicher nach München wechselt. Der BVB dementiert, die Bayern schweigen.

Begehrt: Robert Lewandowski, Torjäger von Borussia Dortmund.
Begehrt: Robert Lewandowski, Torjäger von Borussia Dortmund.(Foto: dpa)

Dortmunds Sturmstar Robert Lewandowski ist seit Wochen Dauergast in den europäischen Gerüchteküchen. Vor allem bei englischen Vereinen mit Sitz in Manchester soll polnische Angreifer mit Vertrag bis 2014 sehr begehrt sein. Spekuliert wurde unter anderem über ein Tauschgeschäft zwischen dem BVB: Lewandowski zum englischen Meister Man City, dafür Edin Dzeko zum deutschen Noch-Meister.

Nun sieht es so aus, als ob den englischen Konkurrenten erneut die Bayern dazwischenfunken würden. Das Interesse der Münchner am Dortmunder Stürmerstar ist verbrieft, angeblich soll dem Polen bereits eine Offerte vorgelegen haben, die ein Jahresgehalt von sieben Millionen Euro vorsah. Das war allerdings, bevor sich die Münchner im Sommer mit Mario Mandzukic einen zweiten Topstürmer neben Mario Gomez angelten.

Dennoch meldet "Sky Italia" nun, dass der Wechsel von Lewandowski zu den Münchnern bereits perfekt sei. Vor wenigen Wochen hatte der Sender bereits exklusiv vermeldet, dass Josep Guardiola England einen Korb gibt und den FC Bayern trainieren wird - und damit richtig gelegen. Wenig später wurde der sensationelle Wechsel offiziell bestätigt. Nun heißt es, der spielstarke und treffsichere Lewandowski sei der Wunschkandidat von Guardiola - und mit den Bayern bereits über einen Vertrag einig.

Meister Borussia Dortmund dementierte die Meldung. Beim BVB liege keine offizielle Anfrage des FC Bayern vor, teilte der Verein mit. Die Münchner haben den angeblich perfekten Wechsel bislang nicht kommentiert.

Abschied wahrscheinlich - nur wohin?

Ein Abschied des Polen aus Dortmund im Sommer gilt als wahrscheinlich, nachdem sich der BVB bisher vergeblich um eine Vertragsverlängerung bemüht hat. Da Lewandowskis Vertrag nur bis 2014 läuft, könnten die Dortmunder noch eine stattliche Ablöse kassieren.

Gegen einen Wechsel zu den Bayern spricht allerdings nicht nur die große Konkurrenz im Münchner Kader. Dagegen spricht auch der Fakt, dass sich der BVB dauerhaft als Konkurrenz zu den Münchnern etablieren möchte, ein Anspruch den zuletzt Spielmacher Ilkay Gündogan offen formulierte. Den deutschen Rekordmeister mit BVB-Stars zu stärken, würde diese Strategie torpedieren - zumal die Lewandowski-Ablöse bei einem Verkauf ins Ausland kaum geringer ausfallen dürfte als bei einem Wechsel nach München.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen