Technik

Rekordpreis für Garagen-Computer: "Apple 1" versteigert

Einer der ersten Apple-Rechner bringt bei einer Versteigerung nach Angaben des Auktionshauses fast eine halbe Million Euro. Der "Apple 1" wurde von Steve Jobs und Steve Wozniak noch in der elterlichen Garage gefertigt. Der Auktionspreis soll ein neuer Rekord sein.

Steve Jobs im Jahr 2010 vor einem Foto aus den Anfangstagen mit Steve Wozniak (l.).
Steve Jobs im Jahr 2010 vor einem Foto aus den Anfangstagen mit Steve Wozniak (l.).(Foto: ASSOCIATED PRESS)

Ein Kölner Auktionshaus hat nach eigenen Angaben einen der ersten "Apple 1"-Computer für fast eine halbe Million Euro versteigert und damit angeblich einen Rekordpreis erzielt.

Wie Unternehmenssprecher Uwe Breker mitteilte, handelte es sich um einen der ersten Rechner, den der frühere und inzwischen verstorbene Apple-Chef Steve Jobs zusammen mit Entwickler Steve Wozniak 1976 in der Garage seines Elternhauses gebastelt hatte.

Von "Apple 1" habe es nur 200 Stück gegeben, hieß es. Sechs davon existierten noch heute und seien funktionsfähig. Wer den antiken Rechner ersteigerte, wurde nicht bekannt.

Erst im Oktober war ein "Apple 1"-Rechner von 1976 Apple-1 ohne Abnehmer bei Christie's - obwohl das alte Stück groß angekündigt worden war.

Eigentlich sollte der Rechner, der direkt aus dem Besitz eines früheren Apple-Mitarbeiters stammte, bis zu 80.000 Pfund (101.000 Euro) einbringen. "Leider konnte kein Käufer gefunden werden", sagte eine Sprecherin des Auktionshauses Christie's.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen