Technik
Zurück im Einsatz: Master Chief.
Zurück im Einsatz: Master Chief.

Millionen-Rekord in 24 Stunden: Halo 4 schlägt Harry Potter

Kinokassen klingeln meist in der ersten Woche, bei denen der Videospielhändler ist das nicht anders. Und hier zeigt Microsofts exklusives Sci-Fi-Geballer Halo 4 der Konkurrenz aus der Filmindustrie die Zähne. Gegen 3 Millionen Einheiten in 24 Stunden kommt selbst Harry Potter nicht an. Es ist ein neuer Rekord.

Als vor mehr als einem Jahrzehnt der damals unabhängige Entwickler Bungie das erste Video zu seinem Projekt "Halo" zeigte, waren Spiele- und Grafikenthusiasten in Aufruhr. Wie zur digitalen Hölle war so etwas möglich? Die natürlich anmutende Dynamik der Bewegungen, die Farben, der Detailreichtum, die Andersartigkeit. Dann kam Microsoft, kaufte sich den Actiontitel und machte ihn zum exklusiven Game zum Markteinstieg der Spielkonsole Xbox. Irgendwie musste der Konzern ja gegen die Konkurrenz von Sony und seine schier allmächtige Playstation ankommen.

Vergangene Woche kam Halo 4 auf den Markt, natürlich für die neuere Xbox 360, und bricht in den USA einen Rekord der Unterhaltungsindustrie. Mehr als 3 Millionen Exemplaren, 220 Millionen US-Dollar Umsatz machte das Science-Fiction-Spiel allein in den ersten 24 Stunden nach der Veröffentlichung. Das war mehr als der Kinofilm "Harry Potter and the Deathly Hallows Pt. 2", der zuvor Spitzenreiter war. Microsoft erwartet rund 300 Millionen US-Dollar in der ersten Woche, die bald vorbei ist. Das Spiel erschien am 6. November.

"Größter Start"

Die Verkäufe des ersten Tages enthalten auch Vorbestellungen, nichtsdestotrotz sind die Zahlen beeindruckend. Microsoft zufolge legte Halo 4 "den erfolgreichsten Start eines Unterhaltungsprodukts des Jahres in den USA" hin. So sollen sich innerhalb der ersten fünf Tagen 4 Millionen Spieler in der hochtechnisierten Welt getummelt haben. Der Name "Halo 4" ist leicht irreführend – insgesamt ist es der achte Teil der Serie. Und das erste Spiel, das nicht von Bungie entwickelt wurde, sondern von Microsofts Tochterstudio "343 Industries".

Halo ist eine der erfolgreichsten Spieleserien überhaupt. Inklusive der nun bekannt gegebenen Zahlen beziffert der US-Konzern den Gesamtumsatz der Reihe auf 3,43 Milliarden US-Dollar.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen