Technik
Das Foto ist symbolisch zu sehen, denn so sehen Beamforming-Antennen für Samsungs neues Turbo-WLAN sicher nicht aus.
Das Foto ist symbolisch zu sehen, denn so sehen Beamforming-Antennen für Samsungs neues Turbo-WLAN sicher nicht aus.(Foto: REUTERS)

Zehn Mal schneller als bisher: Samsung kündigt Super-WLAN an

Mit einer neuen Technologie will Samsung WLAN-Übertragungen in bisher ungekannten Geschwindigkeiten ermöglichen. Sein Standard soll bis zu zehn Mal schneller als aktuelle Technologien sein.

Manchmal wäre es ja bereits schön, wenn man im Büro oder auf größeren Veranstaltungen im WLAN wenigstens Webseiten einigermaßen zügig öffnen könnte. Aber selbst unter perfekten Bedingungen können Nutzer heutzutage von Geschwindigkeiten, die Samsung jetzt in seinem offiziellen Blog angekündigt hat, nur träumen. Der von den Südkoreanern verwendete neue Standard 802.11ad soll Datenübertragungen von bis zu 4,6 Gigabit pro Sekunde beziehungsweise 575 Megabyte pro Sekunde ermöglichen. Ein 1 Gigabyte großer Film ließe sich so beispielsweise in weniger als drei Sekunden von einem Gerät zum anderen übertragen, schreibt Samsung.

Probleme gelöst

Das südkoreanische Unternehmen verwendet für sein Turbo-WLAN das 60-Gigahertz-Band, das bisher wegen Übertragungs- und Empfangsproblemen nur eingeschränkt nutzbar war. Unter anderem können die bei dieser Technologie eingesetzten Millimeterwellen Hindernisse wie Mauern oder Möbel nur schlecht durchdringen, eine Übertragung im 60-Gigahertz-Band war daher bisher nur auf Sicht möglich. Man habe die Probleme jetzt mit neuen Techniken in den Griff bekommen, schreibt Samsung. Unter anderem kämen spezielle Beamforming-Antennen zum Einsatz, die Signale in Richtung des Empfängers bündeln.

Im Gegensatz zu den existierenden 2,4- und 5-Gigahertz-Technologien sollen in Samsungs 802.11ad-Standard keine sogenannten Ko-Kanalstörungen auftreten, egal wie viele Geräte gleichzeitig in einem Netzwerk angemeldet sind. Die theoretische Geschwindigkeit entspräche so auch der tatsächlichen Geschwindigkeit. So sei Samsungs Standard fünf Mal schneller als die aktuellen Technologien theoretisch ermöglichen, aber unter realistischen Bedingungen sogar zehn Mal schneller, heißt es in dem Blogeintrag.

Die Technik ist zwar noch nicht serienreif, Samsung möchte aber bereits 2015 erste Geräte auf den Markt bringen, die den neuen WLAN-Standard nutzen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen