Technik

Umstellung auf HTML5: Youporn passt sich iPad an

(Foto: Screenshot)

Das wird Apple-Chef Steve Jobs nicht gerne hören: Die Porno-Plattform Youporn stellt seine Webseite auf den HTML5-Standard um und spielt Videos künftig ohne Flash ab - also auch auf iPhones und iPads.

Dabei lässt Jobs zur Zeit keine Gelegenheit aus, zu betonen, dass wer Pornos kucken möchte, sich doch bitteschön ein Android-Gerät kaufen solle. Apple sehe sich in der Verantwortung die Verbreitung solcher Inhalte zu unterbinden.

iPad-Nutzer werden begrüßt

Und es kommt für den Apple-Guru noch schlimmer: Wie Winfuture berichtet, begrüßt Youporn iPad-Surfer mit dem Dialog "Willkommen auf unserer iPad-Seite. Wir re-encoden unser Video-Archiv, um alle unsere Videos iPad-kompatibel zu machen. Bitte geben Sie uns Feedback!“

Bilderserie

Tja, so wie es aussieht, ist nicht nur Apple von den Vorzügen offener Web-Standards überzeugt. Aber Jobs sollte nicht zu eingeschnappt sein. Vermutlich hat er mit seiner Flash-Kritik die Einführung von HTML5-Standards enorm beschleunigt. Und dafür sind ihm sicher auch "keusche" Surfer dankbar.

 

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen