Technik
Kann man das fälschen? Ein funktionierendes iPhone 6 im Vergleich mit einem iPhone 5s.
Kann man das fälschen? Ein funktionierendes iPhone 6 im Vergleich mit einem iPhone 5s.(Foto: Youtube)

Zu gut für eine Fälschung?: iPhone 6 im Betrieb gefilmt

Ein chinesisches Video scheint ein echtes iPhone 6 zu zeigen. Sollte es sich um eine Fälschung handeln, ist sie zumindest sehr gut gelungen, denn die Macher führen nicht nur ein Smartphone mit dunklem Display vor.

Kurz bevor es Apple in San Francisco vorstellt, mangelt es nicht an Videos, die angeblich das iPhone 6 zeigen. Vermutlich handelt es sich bei den meisten vorgeführten Geräten nur um Dummys, in einigen Fällen könnten iPhones aus echten Einzelteilen zusammengesetzt worden sein. Eingeschaltet sind die Smartphones in den Clips aber nicht. Mehr als die Aufforderung, das Gerät mit iTunes zu verbinden, haben die Leaker nicht auf die Bildschirme zaubern können. Jetzt aber ist im chinesischen Youtube-Kanal "PhoneEvaluation" ein Clip zu sehen, in dem rund sieben Minuten lang ein funktionierendes 4,7-Zoll-Modell ausführlich gezeigt wird.

Natürlich könnte es sich auch in diesem Fall um eine Fälschung handeln. Doch auf dem Smartphone läuft offenbar iOS 8, was gegen einen iPhone-Fake spricht. Das Betriebssystem arbeitet auf dem angeblichen iPhone 6 sehr flüssig und die Macher zeigen viele Funktionen. Sogar der Fingerabdruck-Sensor im Home-Button scheint einwandfrei zu arbeiten. Hätten die Chinesen mit großem Aufwand ein iPhone 6 gefälscht, hätten sie das Video vermutlich auch nicht erst drei Tage vor Apples Event online gestellt. Nachdem das Gerät vorgestellt wurde, interessiert sich niemand mehr für den Clip.

Herausragende Kamera

"9to5Mac" hat die wichtigsten - wenig überraschenden - Aussagen des "Testers" übersetzt. Das Gerät mache einen schnelleren Eindruck als das iPhone 5s, vor allem die Geschwindigkeit der Kamera sei beeindruckend, sagt er. Das iPhone 6 fühle sich trotz seiner Größe leichter an und sei noch bequem mit einer Hand zu bedienen.

Im Vergleich der beiden Apple-Smartphones ist gut zu sehen, wie dünn das neue Smartphone ist. Auch die aus dem Gehäuse herausragende Kamera ist deutlich zu erkennen. Die Qualität der Fotos sei noch besser als beim iPhone 5s, sagt der Chinese. "9to5Mac" hat auf dem Display des angeblichen iPhone 6 noch ein weiteres interessantes Detail entdeckt: Das Passbook-Icon hat ein zusätzliches Kreditkarten-Symbol, was zu Berichten passt, Apple führe mit seinen neuen Geräten eine NFC-Bezahlfunktion ein.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen