Technik
Auf Basis der Leaks: So könnte das iPhone 7 von hinten aussehen.
Auf Basis der Leaks: So könnte das iPhone 7 von hinten aussehen.(Foto: Veniamin Geskin/@VenyaGeskin1)

Geheime Bilder vom Gehäuse: iPhone 7 zeigt schönen Rücken

Wie wird das iPhone 7 aussehen? Neue technische Zeichnungen zeigen offenbar die Rückseite des kommenden Apple-Flaggschiffs. Sie bestätigen vorige Gerüchte und widerlegen andere.

Apples März-Event, in dessen Rahmen der Konzern wahrscheinlich das iPhone 5se vorstellen wird, rückt näher. Das kleine iPhone soll das erste 4-Zoll-Gerät seit dem iPhone 5s werden. Doch zum Wochenstart machen erneut Neuigkeiten zum iPhone 7 die Runde, das voraussichtlich im Herbst die Nachfolge der aktuellen Modelle antreten wird. Geleakte Zeichnungen offenbaren das Aussehen des Gehäuses und bestätigen vorige Gerüchte, während sie gleichzeitig andere widerlegen.

So sieht die Rückseite des iPhone 7 auf den technischen Zeichnungen von Catcher Technologies aus.
So sieht die Rückseite des iPhone 7 auf den technischen Zeichnungen von Catcher Technologies aus.(Foto: Nowhereelse.fr)

Die Bilder, die bei "Nowhereelse.fr" zu sehen sind und angeblich beim Apple-Zulieferer Catcher Technologies aufgenommen wurden, machen deutlich: Am Design-Prinzip der 6er-Modelle wird Apple auch beim iPhone 7 weitgehend festhalten. Die Änderungen im Vergleich zu den Vorgängern fallen klein aus. Ein Audioausgang ist auf den Bildern nicht zu erkennen - dass das 7er-Modell ohne Kopfhörerbuchse kommt, wird schon länger vermutet. Eine Dual-Kamera wird es den neuen Zeichnungen zufolge hingegen nicht geben. Dafür wird die Objektiv-Öffnung etwas größer ausfallen als beim Vorgänger. Sie sitzt unverändert in der linken oberen Ecke des Gehäuses.

Plastikstreifen ade?

Ob sie plan mit dem Gehäuse abschließt oder wie bei den Vorgängern etwas hervorsteht, geht aus den Zeichnungen nicht hervor. Ende Januar waren Details zu einem neuen und nur 2 Millimeter flachen Kamera-System im Netz aufgetaucht, das sich Apple hatte patentieren lassen. Falls es im iPhone 7 Premiere feiert, ist die von Kritikern bemängelte hervorstehende Linse der 6er-Generation Geschichte. Optisch eleganter gelöst als bei den Vorgängern ist auch die Kunststoffaussparung für die Mobilfunkantennen. Der vertikale Streifen über die Rückseite fällt weg, nur an der unteren und oberen Kante werden schmale Plastikaussparungen eingesetzt.

Ob die Bilder echt sind, ist offen. Das französische Blog und sein Chef Steve Hemmerstoffer, der den Twitter-Account @OnLeaks betreibt, haben sich allerdings in der Vergangenheit immer wieder als verlässliche Quellen für Vorab-Informationen und inoffizielle Produktbilder zu kommenden Smartphone-Flaggschiffen erwiesen. Die Bilder bestätigen außerdem bisherige Gerüchte zum iPhone 7 und erinnern zudem an die durchgerutschten Grafiken zum iPhone 6, die sich nach dessen Veröffentlichung als richtig herausstellten.

Auf Basis der aktuellen Leaks hat ein Leser des Portals "9to5Mac" Mockups erstellt, die eine Idee davon geben, wie das kommende Apple-Flaggschiff aussehen könnte. Die Bilder zeigt Veniamin Geskin bei Twitter.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen