Der Tag

Der Tag Waffenhersteller Heckler & Koch steht zum Verkauf

c2e9c7d3e1d88404fbec239b0a66728a.jpg

Heckler & Koch beliefert die Bundeswehr und ist unter anderem der Hersteller des Standard-Sturmgewehrs G36.

(Foto: dpa)

Der hoch verschuldete Waffenhersteller Heckler & Koch steht, so wie es aussieht, zum Verkauf. Das Unternehmen aus Oberndorf in Baden-Württemberg erklärte, dass man Kenntnis habe von einem Übernahmeantrag beim Bundeswirtschaftsministerium. Es soll sich um einen Investor handeln, der schon jetzt in kleinerem Umfang an der Firma beteiligt ist und der die Mehrheit übernehmen will. Eine Änderung der bisherigen Firmenstrategie sei nicht zu erwarten, betonte die Firma. Bisher gehört Heckler & Koch zu knapp zwei Dritteln dem deutschen Investor Andreas Heeschen.

Der "Focus" berichtet, bei dem Kaufinteressenten handle es sich um ein Konglomerat von Firmen aus verschiedenen Ländern wie Barbados, USA, Neuseeland, Malta und Luxemburg. Das Bundeswirtschaftsministerium wisse seit einem Jahr von dem Übernahmevorhaben und lasse das Firmenkonglomerat vom Bundesnachrichtendienst überprüfen, heißt es in dem Bericht.

Quelle: ntv.de