60 rote Kerzen für Kate Bush: Die Mutter aller Elfen 60 rote Kerzen für Kate Bush Die Mutter aller Elfen

Wenn gestandene weibliche Pop-Größen wie Tori Amos, Björk und Florence Welch über ihre musikalischen Einflüsse reden, fällt ein Name immer zuerst: Kate Bush. Nun feiert die Königin des Artpop-Universums ihren 60. Geburtstag. Von Kai Butterweck

Bilderserie
6ioNUrZg.jpeg Sziget Festival lebt Kultur und Nächstenliebe

Nicht nur die Lage auf einer Donauinsel in Budapest macht das Sziget Festival so besonders. Mit Betreten der Insel wird der Besucher zum Bürger der Veranstaltung und erlebt eine Mischung aus Kunst, Musik und freier Liebe.

Kennen Sie die noch?: Vom S-Bahn-Hit zum Debütalbum: Kiddo Kat Kennen Sie die noch? Vom S-Bahn-Hit zum Debütalbum: Kiddo Kat

Rund zwei Jahre ist es her, dass die bis dahin unbekannte Kiddo Kat mit einer Freundin in einer S-Bahn "Kiss" anstimmt - und alle ausflippen. Erst die Fahrgäste, dann die Internet-Nutzer. Und heute? Heute bringt Kiddo Kat ihr Debütalbum heraus. Von Volker Probst

"So fucked up wie ihr": Der Rapzilla Eminem greift an "So fucked up wie ihr" Der Rapzilla Eminem greift an

14 Jahre ist es her, dass Eminem das letzte Mal in Deutschland war. Nun kehrt er für ein einziges Konzert in diesem Jahr zurück. n-tv.de ist bei dem Auftritt in Hannover dabei und stellt fest: Der Rap-Gott hat es immer noch drauf. Von Nadine Wenzlick

Tine Acke GG5P8322.jpeg "How about an Eierlikör?" Lindenbergs Udopium fürs Volk

Udo Lindenberg zeichnet in Hamburg sein zweites MTV Unplugged Konzert auf. Es ist ein denkwürdiger Abend mit vielen tollen Gästen wie Jan Delay oder Angus und Julia Stone. Und eben Maria Furtwängler. n-tv.de war dabei. Von Nadine Wenzlick

Tove Styrke knackt Gefühle: Die Braut, die sich was traut Tove Styrke knackt Gefühle Die Braut, die sich was traut

Sie startete als Kind in einer Castingshow, mittlerweile tourt Tove Styrke mit Weltstars wie Katy Perry. Im Gespräch mit n-tv.de erklärt die schwedische Popsängerin, wieso sie selbst ihr größter Fan ist und warum jeder mal ein Hochzeitskleid anprobieren sollte.

"Ich bin nicht nur depressiv": Wer ist Andreas Kümmert? "Ich bin nicht nur depressiv" Wer ist Andreas Kümmert?

Erst gewinnt er "The Voice of Germany", dann soll er das Land beim ESC vertreten. Doch Andreas Kümmert macht einen Rückzieher und zieht viel Hass auf sich. Mit n-tv.de spricht er über diese schwierige Zeit, seine Angststörungen und sein neues Album "Lost And Found".

Gesangsporno de luxe: Die Befreiung der Christina Aguilera Gesangsporno de luxe Die Befreiung der Christina Aguilera

Sechs Jahre sind seit dem letzten Studioalbum von Christina Aguilera verstrichen. Sechs Jahre, in denen sie sich endgültig vom Girlie-Image gelöst hat. Auf "Liberation" präsentiert sich Aguilera ganz erwachsen - und scheitert auf hohem Niveau. Von Volker Probst

Tobias Forge, perfekter Rebell: Ghost lassen die Masken fallen Tobias Forge, perfekter Rebell Ghost lassen die Masken fallen

Mit ihren Masken und den an eine Messe erinnernden Konzerten sind Ghost lange ein Metal-Mysterium. Doch mittlerweile ist raus: Angeführt wird die Band von Tobias Forge. Mit n-tv.de spricht er offen über seine Kindheit, Satan und Vergänglichkeit. Von Nadine Wenzlick

Wenn Pop kein Schimpfwort ist: Chvrches töten die Liebe Wenn Pop kein Schimpfwort ist Chvrches töten die Liebe

Seit sie 2013 groß rausgekommen ist, gehört die schottische Band Chvrches zu den Pop-Hoffnungen. Soeben ist ihr drittes Album erschienen. Doch nicht nur darum geht es im n-tv.de Interview, sondern auch um MeToo, den Brexit - und Hamster.

James Bay - hat genug vom seinem alten Style und ist sich dennoch treu geblieben. "Bin schlecht im Chillen" James Bay schaltet die Lampen an

Heidi Klum wäre begeistert über "das Umstyling": James Bay, der Singer-Songwriter-Typ mit dem langen Haar, Karohemd und Hut ist jetzt ein moderner Electric Horseman mit Dandy-Frise. Mit viel Charme und einem neuen Album. n-tv.de ist hingerissen.

Tourstart für Lenny Kravitz: Die Rückkehr des Liebes-Rebellen Tourstart für Lenny Kravitz Die Rückkehr des Liebes-Rebellen

Von wegen keine Botschaft mehr: Beim Konzert in der Münchner Olympiahalle beschwört Lenny Kravitz Liebe und Zusammenhalt als revolutionäre Kraft, ganz im Geiste alter Soul-Meister. Das ist zwar nicht neu, beschert ihm aber Liebeshymnen. Von Antje Harders