Ratgeber
Ratgeber Test ratgeber
CO2-Rechner
Recht
Die ständige Demütigung durch Mobbing ist für Beschäftigte eine einschneidende Krise - mit Folgen für Beruf und Gesundheit.

Recht verständlich Wann liegt Mobbing vor?

Die Vorgesetzte verhält sich ruppig und beschimpft ihre Mitarbeiterin als "schwächlich und unselbstständig". Zudem sind Überstunden et cetera ein Streitthema. Die darüber krank werdende Mitarbeiterin verlangt eine Entschädigung wegen Mobbings - zu Recht? Ein Gastbeitrag von Alexandra Henkel

Finanzen
Das Logo des Energiekonzerns RWE steht vor einem Firmensitz. Foto: Angelika Warmuth/dpa/Archivbild

38 Prozent Schutz RWE mit Zehn-Prozent-Chance

Experten bekräftigten nach den positiven Halbjahreszahlen von RWE mit hohen Kurszielen ihre Kaufempfehlungen. Mit Bonus-Zertifikaten können Anleger auch dann hohe Renditen erzielen, wenn die Aktie die hochgesteckten Erwartungen nicht oder nur teilweise erfüllen kann.

Verbraucher
imago0163490039h.jpg

Explodierende Heizkosten Wie teuer wird Fernwärme?

Derzeit werden Fernwärmekunden von der Gasumlage nicht erfasst. Ob das so bleibt, ist noch unklar. Sicher ist hingegen, dass sich das Heizen auch mit Fernwärme drastisch verteuert. Um wie viel, hängt vor allem auch davon ab, woher die Abwärme stammt.

88901103.jpg

Licht und Schatten Wer bietet den besten Service?

Ärgerlich lange Wartezeiten an der Hotline und unbeantwortete E-Mail-Anfragen sorgen schnell für Kundenfrust. Wie es um die Serviceleistungen am Telefon und per E-Mail derzeit bestellt ist, zeigt die Untersuchung des Deutschen Instituts für Service-Qualität.

Versicherung
Altersvorsorge
imago64124458h.jpg

Staatsfonds statt buckeln bis 68 Kommt jetzt die Aktien-Rente?

Dass die umlagefinanzierte Rente hierzulande auf wackeligen Beinen steht, hat sich herumgesprochen. Genau wie die Riester-Rente. Zeit also für die eine oder andere Reform. Ein Blick in die Nachbarländer zeigt: Aktien können - staatlich verordnet - eine stabilisierende und gewinnbringende Option sein. Von Axel Witte

Wohnen
Beruf
imago51679125h.jpg

Unauffällig anfordern So kommen Sie an ein Zwischenzeugnis

Wer seinen Arbeitgeber wechseln möchte, hat oft das Problem, dass die letzte Beurteilung schon Jahre zurückliegt. Ein Zwischenzeugnis zu beantragen, kann eine Lösung sein - jedoch nur, wenn beim Vorgesetzten kein Verdacht erregt wird. Ein Gastbeitrag von Prof. Dr. Norbert Rohleder

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen