Interview mit Tom Segev: "Ben Gurion wollte Israel um jeden Preis" Interview mit Tom Segev "Ben Gurion wollte Israel um jeden Preis"

David Ben Gurion, Israels erster Ministerpräsident, sah den Konflikt mit den Palästinensern schon 1919 als nicht lösbar an. Für die Staatsgründung nahm er ihre Vertreibung in Kauf, sagt der Historiker Tom Segev. "Aber er merkte auch, dass es eine Tragödie ist."

Rätsel um die Zarentochter: Wer war die falsche Anastasia? Rätsel um die Zarentochter Wer war die falsche Anastasia?

Eine Frau behauptet, die Zarentochter Anastasia zu sein. Und viele Menschen glauben ihr. Selbst Gleb Botkin, der als Kind die echte Anastasia kannte. Simon Schwartz erzählt in "Ikon" bildgewaltig die Geschichte dieser beiden tragischen Figuren. Von Markus Lippold

"Das drucken Sie aber nicht!": Sven Michaelsen schadet der Dummheit "Das drucken Sie aber nicht!" Sven Michaelsen schadet der Dummheit

Die Aussage in der Überschrift stammt von Peter Sloterdijk und ist so wahr: Bei Sven Michaelsen geht es um Sex, Kunst, Saufen, Essen, Liebe, Verrat, Geld, Tod - die Dinge des Lebens. Und Michaelsen weiß, was er bringen darf und was nicht. Jetzt als Buch. Von Sabine Oelmann

Innere Ruhe durch äußere Ordnung: Entrümpele dein Leben! Innere Ruhe durch äußere Ordnung Entrümpele dein Leben!

Es ist nicht jedermanns Lieblingsdisziplin, aber oft unumgänglich: Aufräumen. Mithilfe der japanischen Ordnungsexpertin Marie Kondo kann das Entrümpeln aber nicht nur Spaß, sondern auch langfristig glücklich machen. Ein Selbstversuch. Von Lisa Schwesig

Luc Verlains zweiter Fall: Mord mit Wein Luc Verlains zweiter Fall Mord mit Wein

Der eigentliche Protagonist dieses Krimis ist die Atmosphäre: die drückende Sonne, die komplizierte Liebe, der gute Wein. Klingt kitschig? Ist es überhaupt nicht. "Château Mort" ist Sommer-Lektüre fürs ganze Jahr. Von Hubertus Volmer