Panorama

Mordserie Neue Festnahme in Ipswich

Bei der Suche nach dem mutmaßlichen Serienmörder in der englischen Grafschaft Suffolk hat die Polizei am Dienstag einen weiteren Mann festgenommen. Der 48-Jährige aus Ipswich stehe ebenfalls unter Verdacht, alle fünf Prostituierten ermordet zu haben, teilte die Polizei mit. Die überraschende Festnahme erfolgte am Dienstag um 05.00 Uhr morgens. Ein 37-jähriger Mann, der sich bereits seit Montag in Polizeigewahrsam befindet, wurde weiterhin verhört. Auf Nachfragen gab die Polizei keine Auskunft.

Seit Anfang Dezember waren in Suffolk die Leichen von insgesamt fünf Frauen im Alter von 19 bis 29 Jahren gefunden worden. Alle Frauen arbeiteten im Rotlichtviertel der ostenglischen Stadt Ipswich als Prostituierte.

Die Polizei hatte es nie ganz ausgeschlossen, dass die Mordserie das Werk von mehr als einem Täter sein könnte. Die britischen Zeitungen spekulierten am Dienstag auch darüber, dass der am Montag festgenommene 37-Jährige möglicherweise nur auf sich aufmerksam machen wollte. Der Mann hatte in den vergangenen Tagen mehrere Interviews gegeben, in denen er behauptete, alle fünf Opfer persönlich gekannt zu haben.

Quelle: n-tv.de

Mehr zum Thema