Panorama

Abschied von den Klassenkameraden Schüler verteilt Hasch-Muffins

Cannabis.jpg

Der 16-Jährige hatte seinen Muffinteig nach Gutdünken mit Cannabis verfeinert.

(Foto: picture alliance / dpa)

Das war ein besonderes Mitbringsel: Ein 16-Jähriger hat zu seinem Schulabschied in Frankfurt/Main Muffins gebacken - und zuvor Haschisch in den Teig gemischt. Die Küchlein brachte er zur Projektwoche mit. Zwei Mitschüler bekamen Krämpfe und Schweißausbrüche, sie mussten von Ärzten behandelt werden. "Einer der beiden kam zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus", so die Polizei.

Der 16-Jährige zieht demnächst nach Nordhessen. Gegen ihn laufen nun Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Immer mehr Jugendliche probieren heute illegale Rauschmittel aus. In Hamburg beispielsweise nimmt jeder fünfte Schüler einer Umfrage zufolge Drogen. Die soziale Herkunft der Schüler spielt dabei keine Rolle.

Quelle: ntv.de, dpa

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.