Panorama

Mit seinem alten Deutz "Trecker-Willi" tuckert zum Nordkap

3axh0414.jpg5675353330123703084.jpg

Es dürfte eine lange Reise werden: Der Deutz, sein Besitzer und der Wohnwagen.

(Foto: dpa)

Es ist eine Reise für Liebhaber des Gemächlichen: In Kürze geht "Trecker-Willi, ein 79-jähriger Rentner aus Lauenförde, wieder auf Tour - mit einem Wohnwagen und einem Traktor, der auch schon hochbetagt ist.

Mit seinem 18 Stundenkilometer schnellen Traktor geht ein 79-jähriger Rentner aus Südniedersachsen auf große Fahrt Richtung Norden. Der als "Trecker-Willi" bekannte Winfried Langner aus Lauenförde aus dem Kreis Holzminden wird am 2. Mai mit seinem Deutz Baujahr 1961 und einem kleinen Wohnanhänger zum Nordkap aufbrechen. Für die rund 7600 Kilometer lange Hin- und Rückfahrt nimmt sich der 79-Jährige fünf Monate Zeit.

2013 hatte Langner für Schlagzeilen gesorgt, als er auf seinem Traktor rund 1900 Kilometer weit bis nach Mallorca gefahren war. Anders als damals wird er die Reise diesmal nicht allein antreten. Ein Rentner aus Schleswig-Holstein wird ihn begleiten. Der 77-jährige ist mit einem eigenen Traktor samt Anhänger unterwegs.

Langner, ein ehemaliger Baumaschinenmonteur, war auch davor schon mit "Robert" unterwegs. 2006 war er auf einem Trecker-Treffen am Großglockner in Österreich, 2008 ist er zum St. Gotthard gefahren. Im Schlepptau hat er einen kleinen Wohnwagen, wie eine Schnecke mit ihrem Haus.

Quelle: n-tv.de, ghö/dpa

Mehr zum Thema