Regionalnachrichten

Bayern Polizei: Kaum Verstöße gegen Corona-Auflagen vor EM-Spiel

Polizeibeamte der Reiterstaffel patroullieren vor dem Stadion durch die ankommenden Fans. Foto: Matthias Balk/dpa

(Foto: Matthias Balk/dpa)

München (dpa/lby) - Die Münchner Polizei hat vor dem EM-Spiel Deutschland gegen Frankreich am Dienstagabend zunächst kaum Verstöße gegen die Corona-Maßnahmen festgestellt. "Es ist bislang ein gesitteter Abend ohne größere Vergehen", sagte ein Polizeisprecher kurz vor Beginn der Partie.

Insgesamt waren 14.500 Menschen in der Arena zugelassen. Hinzu kamen wohl Tausende, die in Biergärten mitfieberten. Um einen Anstieg der Infektionszahlen zu verhindern, galt jedoch: Feiern nur mit strengen Abstands- und Hygieneregeln.

© dpa-infocom, dpa:210615-99-07888/3

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.