Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Holstein Kiel trotz Verletzungsproblemen zuversichtlich

Fußbälle liegen in einem Tor. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Karlsruhe (dpa/lno) - Mit einigen Personalsorgen tritt Holstein Kiel in der 2. Fußball-Bundesliga zum Spiel beim Karlsruher SC an. Trainer Ole Werner fehlen am heutigen Samstag (13.30 Uhr/Sky) unter anderen Aleksandar Ignjovski, Steven Skrzybski, Julian Korb und Lewis Holtby mit muskulären Problemen. Dennoch geht Werner davon aus, dass seine Mannschaft beim Tabellensechsten den Aufwärtstrend beim 2:2 bei Fortuna Düsseldorf und beim 3:0 über den FC Erzgebirge Aue fortsetzt.

In Karlsruhe erwartet er eine intensive Partie. Die Mannschaft seines KSC-Kollegen Christian Eichner spiele klare Abläufe und sei sehr ballsicher. Vor allem das aggressive Pressing des Gegners hob der Holstein-Coach hervor.

© dpa-infocom, dpa:210910-99-170468/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.