Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Frontalzusammenstoß in Vorpommern: Mehrere Verletzte

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Löwitz (dpa/mv) - Bei einem Frontalzusammenstoß im Kreis Vorpommern-Greifswald sind am Sonntag mehrere Menschen verletzt worden. Wie eine Polizeisprecherin erklärte, war ein 47-Jähriger bei Löwitz mit dem Auto auf die Gegenfahrbahn gekommen. Dort stieß der Wagen auf der Landesstraße 31 mit einem anderen Auto zusammen. Im Wagen des Unfallverursachers wurde die Beifahrerin so schwer verletzt, dass sie zusammen mit ihrem neunjährigen Sohn in eine Klinik kam. Der 47-Jährige blieb unverletzt.

Die Fahrerin des entgegenkommenden Autos wurde ebenfalls schwer verletzt. Warum der 47-Jährige auf die Gegenfahrbahn gekommen war, sei noch nicht bekannt. Beide Autos wurden stark beschädigt, so dass der Schaden auf rund 30.000 Euro geschätzt wurde.

© dpa-infocom, dpa:210912-99-192339/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.