Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Rostocker Robben wollen über Düsseldorf ins Finale

Beachsoccer-Spieler kämpfen um den Ball.

(Foto: Danny Gohlke/dpa/Symbolbild)

Rostock (dpa/mv) - Das Minimalziel haben die Rostocker Robben erreicht, am Samstag (17.30 Uhr) wollen die Mecklenburger Beachsoccer nun in Warnemünde vor eigenem Publikum im Halbfinale um die deutsche Meisterschaft gegen Titelverteidiger Beach Royals Düsseldorf nachlegen und dabei auch Revanche nehmen. Beide Teams standen sich im Vorjahr im Endspiel gegenüber, damals siegten die Rheinländer 4:3.

"Ich denke, dass wir gewinnen. Alle sind heiß und die Stimmung ist richtig gut", meinte Spielertrainer Sven Körner vor der Partie zuversichtlich. Zwar muss der Tabellendritte im Duell mit dem Zweiten auf zwei angeschlagene Spieler verzichten, auf der anderen Seite indes fehlt Leistungsträger Oliver Romrig aufgrund einer Roten Karte im letzten Gruppenspiel.

Als Vorteil sieht Körner zudem, dass das zweite Robben-Team als fünftplatzierte Mannschaft den Einzug in die Endrunde knapp verpasst hat, auch wenn er gerne beide Vertretungen beim Final Four gesehen hätte. Das zweite Halbfinale am Samstag (16.15 Uhr) bestreiten nun Titelfavorit Real Münster und die Bavaria Beach Bazis. Der dritte Rostocker Club, der 1. FC Versandkostenfrei, hatte die Saison auf dem achten Rang der Zehner-Liga beendet.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen